www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik SPI Grundsatzfrage


Autor: wesulaner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen.

Mich quällt eine Frage auf die ich keine Antwort finde.
Ich habe vor, eine Vorverstärker-Stufe per USB von einem PC zu steuern.
Dazu dachte ich an eine Lösung mit einem FT2232 von FTDI und AD5232 Pots 
von Analog Devices. Nur brauche ich 10 Dual-Pots bei denen ich jedes 
einzelne(also 20 Pots) separat ansprechen kann. Wie muss der SPI Bus 
ausschauen um das zu verwirklichen?

Hier die Links zu den Bauteilen.

http://www.ftdichip.com/Products/FT2232C.htm
http://www.analog.com/en/prod/0,,761_797_AD5232,00.html

Grüsse Wesulaner

Autor: Marko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SDO - MISO
SDI - MODI
CLK - SCK
GND - GND
CS1 an irgend einen Pin ausser SS
CS2 an irgend einen Pin ausser SS
CS3 an irgend einen Pin ausser SS
CS4 an irgend einen Pin ausser SS
.
.
.
.

Autor: Marko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wobei es wurscht ist, wenn man SS als Ausgang schaltet kann man ihn doch 
nehmen.

Also, alle SDO - MISO, SDI - MODI, CLK - SCK an eine Controller und mit 
CS wählst du den Baustein aus denn du was sagen willst

Autor: Marko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: wesulaner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die schnelle Antwort.
SS?? Bin leider ein totaler noob:)
Eine CS Leitung an alle geht nicht oder? Währe leichter zu verlegen.

Autor: Marko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SS bedeutet Slave Select und wird benutzt wenn ein Mikrocontroller der 
Master und ein anderer der SLAVE ist und den wählt man über den Pin SS 
aus.

Wie willst du 10 Lampen einzeln schalten, wenn du sie alle 
hintereinander klemmst?

Und wieso leichter zu verlegen?
Der Controller sollten möglichst dicht! an den AD5232 sitzen,
sonst machen die alles, nur nicht das was DU willst.

Autor: wesulaner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok Danke. Werd schaun ob ich das hinbekom.
Nur noch eine Frage. Wie Weit dürfen die Pots ca. max. vom Controller 
weg sein?
Grüsse Wesulaner

Autor: Schlumpf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich es richtig verstehe, steuerst du über USB und FTDI via µC deine 
20 Potis? Diese werden über SPI an den µC angebunden.

Die maximale Länge deiner SPI Leitung hängt massgeblich von deiner 
gewünschten Übertragunsrate, der Qualität deiner Leiterplatte ab (4 
lagig, doppellagig) und auch der Treiberleistung deines Masters ab.

Ich arbeite gerade an nem "Fädelaufbau" und da sind 5cm Fädeldraht bei 
6MBit kein Problem.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.