www.mikrocontroller.net

Forum: Digitale Signalverarbeitung / DSP Noise Blanker


Autor: Jupp M. (juppp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus,

ich möchte aus einem Rundfunksignal Rauschen rausfiltern. Ich habe schon 
etwas gelesen und auch mit Matlab diverse Simulationen angesehen bzw. 
angehört. Alle nutzen LMS bzw. NLMS und die Wirkung ist wirklich 
erstaunlich.

Ein Problem hat es: LMS bzw. NLMS benötigen, so wie ich das verstanden 
habe, ein Referenzsignal. Z. B. Geräuschreduzierung im Auto, als 
Referenzsignal nimmt man einfach das Motorengeräusch => prima.

Nur habe ich ja bei einem Rundfunksignal keine Referenz. Wie kann man 
das dann machen? Gibt es da andere Ansätze?

Jupp

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gab zum DSP56002-Evaluationsboard einige Amateurfunksoftware, auch 
Rauschunterdrückungen, da gibts Literatur :
http://www.tapr.org/kits_evm56k.html#kc7ww
 QRMQRN.ASM a slightly modified version of Jarkko's LMS denoiser
 CORELFLT.ASM Correlation-based CW denoiser.
und vor allem:
http://www.tapr.org/dsp_dsp4.html
Kapitel "QRM and QRN reduction filters"

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.