www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik STK500 + MS-Terminal = Programmprobleme


Autor: Eric Schmitz (eazy)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo MC-Freunde,

ich stehe hier vor einem Problem, bei dem ich nicht weiter komme.
Ich arbeite mit dem STK500 Board mit Atmega16.
Im Anhang habe ich ein Programm geschrieben, mit dem ich mit dem 
MS-Terminal kommunizieren möchte.

Für das Empfangen des STK500:
Wenn ich im Terminal ein "E" eingebe, sollen alle LEDs leuchten.
Wenn ich ein "A" eingabe, sollen sich alle LEDs wieder ausschalten.

Für das Senden des STK500:
Wenn ich Taster 1 am Board drücke, soll er mir im Terminal "1" anzeigen.
Für Taster 2, soll er mir "2" ausgeben usw.

Ich weiß leider nicht wo hier mein Fehler steckt. Der Terminal reagiert 
überhaupt nicht. Die Verbindung ist korrekt.
Z.B. habe ich versucht endlos "T"s dem Terminal zu schicken. Das hat 
auch funktioniert. Also an der Verbindung liegt das schon einmal nicht.

Kann mir jemand bitte helfen?
Danke im Voraus!

Grüße Eric

Autor: STK300 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du auch im HT die Flusssteuerung auf -> "Kein" gesetzt?

Autor: Eric Schmitz (eazy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
STK300 wrote:
> Hast du auch im HT die Flusssteuerung auf -> "Kein" gesetzt?

Ja, habe ich.

Autor: STK300 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bekommst du irgend welche Warnungen beim compilieren?
Welche IDE hast du?

Autor: MNR (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Statt
DDRD&=(~(1<<PD6))|(~(1<<PD7));
wolltest du sicher
DDRD &= (~(1<<PD6)) & (~(1<<PD7));

Gruß, Matthias

Autor: STK300 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lass das Programm mal im Simulator laufen.
Vielleicht fällt dir was auf.

Autor: Eric Schmitz (eazy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MNR wrote:
> Statt
DDRD&=(~(1<<PD6))|(~(1<<PD7));
> wolltest du sicher
>
DDRD &= (~(1<<PD6)) & (~(1<<PD7));
>
> Gruß, Matthias

ok, fehler ist behoben, danke! Trotzdem funktioniert nichts. Wenn ich 
wenigstens ein "E" eingebe, dann sollten die LEDs leuchten.
Irgendwas passt in meinem Quelltext nicht...Kann mir denn niemand 
helfen?

Autor: xyz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aus -> ISR(EXT_INT0_vect) mach -> ISR(INT0_vect)
Aus -> ISR(EXT_INT1_vect) mach -> ISR(INT1_vect)

1MHz Takt und 9600Baud ergibt einen Fehler von -7%
das ist zuviel.
Nimm 4MHz dann sind es noch 0,2%.
Der interne RC-Oszil. ist zu ungenau.
Also einen ext. Quarz benutzen.
Dann funktioniert es auch.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.