www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik easyavr4 für EUR 90,- ok?


Autor: michael m. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi profis,
was haltet ihr denn vom easyAVR4 board?
USB programmer und evaluationBoard in einem.

http://www.mikroe.com/en/tools/easyavr4/

mit graphik lcd kostet das ca. EUR 110,- (ohne: 90,-). Ist schon eine 
stange geld, aber immerhin kann man mit dem board echt viel machen. Ich 
überleg mir ernsthaft es anzuschaffen.
Was meint ihr?

Autor: MR (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
geiles board

Autor: Stefan Enge (senge)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
michael m. wrote:
> mit graphik lcd kostet das ca. EUR 110,- (ohne: 90,-). Ist schon eine
> stange geld...

also bei dieser Ausstattung finde ich 110.- fast geschenkt...

Autor: Clifford (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wozu braucht man sowas? Der Preis ist für den Umfang zwar ok, aber mit 
so einem Monster könnt ich nix anfangen. Ich kaufe lieber 5 kleine 
Boards für 20,-€, das bringt mir mehr

Autor: Elektro Gandalf (e_g)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super Bord, gerade für den Einstieg, schlag zu!

Wenn du allerdings einigermassen mit nem Lötkolben umgehen kannst und 
dir auch selber platinen ätzen kannst und dich schon ein wenig mit dem 
AVR auskennst, dann würde ich dir eher raten, die selbst ein 
emperementierbord anzufertigen.

Autor: Jörg B. (manos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie ich in einem anderen Thread schon schrieb - wenn ich mir damals 
nicht schon ein STK500 angeschafft hätte hätte ich bestimmt das easyavr 
(damals noch 3) gekauft. Ist alles drauf was man brauchten kann und 
grade für schnelle Tests ideal, da jedes Port mit LEDs und Tasten 
ausgestattet, 4 x 7-Segment Anzeige und ein SD-Kartenslot-Anschluss 
schon serienmäßig ist.

Mir gefällt übrigens auch das Design... :)
Haben die toll hinbekommen mit den Funktionsblöcken...

Autor: S. H. (fat32)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
richtig geiles board

Autor: michael m. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke für die konstruktiven beiträge. da ich erst 2 platinen geätzt habe 
und mit avr und co. noch wenig erfahrung hab, werd ich mir dies board 
besorgen.

Autor: Biff (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mir 2005 als Einsteiger das EasyAVR3 vom mikroe geholt. Bin 
absolut zufrieden und kann das Board bzw. den Nachfolger nur empfehlen. 
Gerade als Anfänger erleichtert es den Einstieg enorm, weil man den 
Fehler nur in der Software suchen muss. Auch die mitgelieferte 
Programmiersoftware ist gut, man muss sich, was gerade für Anfänger oft 
zum Problem wird, nicht mit Fuse-Bits beschäftigen. Einfach die 
Taktquelle wählen und gut ist. Die Bestellung lief problemlos, bezahlt 
habe ich das ganze mit Kreditkarte. Ich musste mir das Paket aber direkt 
beim Zoll abholen. Wahrscheinlich hatte die Kombination von Elektronik 
und dem Ursprungsland Jugoslawien die Leute beim Zoll etwas skeptisch 
gemacht ;-). Ich musste dann erklären, wofür ich das brauche und was ich 
damit anstellen will. Außerdem musste ich beim Zoll noch ein Gebühr 
bezahlen, weiß aber nicht mehr wie viel. Es waren aber nicht mehr als 20 
Euro. Es ging, wenn ich mich recht erinnere wohl darum, dass das Paket 
aus einem Nicht-EU-Land kommt.

Biff

Autor: Jupp M. (juppp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wozu braucht man sowas? Der Preis ist für den Umfang zwar ok, aber mit
>so einem Monster könnt ich nix anfangen. Ich kaufe lieber 5 kleine
>Boards für 20,-€, das bringt mir mehr

Dem schließe ich mich an.

Aber das Geld wert ist das Board auf jeden Fall. Es hat alles, was man 
jemals mal gebrauchen könnte und statt dem STK500 ist man mit dem Board 
besser bedient, auch wenn es mehr als doppelt so teuer ist.

Autor: Jörg B. (manos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu meiner Zeit lag das STK500 noch bei ca. 100,- Euro... da war der 
Unterschied noch nicht so groß.

Autor: Addy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

sieht gut aus, hat mit denen schon jemand Erfahung gemacht?
Wie sieht es mit dem Versand und der Abwicklung aus, Zolltechnisch.
Gabs bei euch Probleme?
Nen deutschen Händler gibts nicht, wo diese Dinger vertreibt?
Suche aber eher das UNI-DS 3 [AVR], was ja echt super ausgestattet ist 
und mit den Wechselkarte für verschieden Prozessoren auch gut zum üben 
wäre.

Grüße
Addy

Autor: Der Hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wäre es finanziell net besser momentan das STK500 + Dragon in der Spörle 
Sommeraktion zu kaufen ??

Ok, es hat kein Display aber das soll ja kein Problem sein ....

Nur mal so als Denkanstoss.

Gruß
Der Hubert

Autor: Der Hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ansonsten ist das Ding schon geil, würde ich mir auch überlegen aber 
erstmal probiere ich das STK500 ....

Muss mich ja auch erst mal reinarbeiten aber der Preis ist schon geil, 
zumal "mehr" mitgeliefert wird und wenn man dann noch den aktuellen 
Dollarkurs rechnet ....

Autor: Christian_RX7 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hab mir gestern eines bei der österreichischen Vertretung bestellt, 
ist zwar nicht ganz so günstig, dafür keine Probleme mit dem Zoll und 
ich hab im Land einen Ansprechpartner bei Problemen.

Viele Grüsse,
Christian

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.