www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik atmega8


Autor: Stefan B. (Firma: keine) (roy_munson)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

versuche seit vorgestern ein programm auf meinem atmega8 zum laufen zu 
bringen.
ich habe das programmierboard mymultiprog von myavr.de ( 
http://www.myavr.de/shop/artikel/pic/multiprog_lpt_g.gif ) und mir das 
avr-studio heruntergeladen.
hab das kleine programm aus dem tutorial in assembler kompiliert, das 
nur ein paar high und low pegel am port b ausgeben soll um ein paar leds 
anzusteuern.
im testprogramm sind also denk ich mal keine fehler drin, hab auch die 
mega8def als include file verwendet.
erst hab ich versucht mit ponyprog zu brennen (v2.07a beta). ich habe 
unter setup den menüpunkt calibration ausgeführt und bei interface setup 
habe ich "parallel", "avr isp i/o" und "lpt1" eingestellt. wenn ich dann 
auf "probe klicke" kommt immer abwechselnd die meldung "Test OK" und 
"Test Failed".
hab da brennen dann einfach trotzdem mal ausprobiert und als µc zuerst 
den atmega8 und später auch mal avr auto eingestellt. dann lade ich die 
.hex datei und gehe auf write all, es kommt aber jedesmal "Device 
missing or unknown device (-24)"
Hab es dann aufgegeben und mit YAAP als brenner versucht. yaap erkennt 
den atmega 8 auch bei detect device. wenn ich dann ein projekt anlege, 
das hexfile lade und auf autoprogram gehe wird auch programmiert. wenn 
ich den controller dann allerdings in meine schaltung stecke tut sich 
gar nichts. an allen portausgängen liegt ein highpegel an, egal was ich 
in meinem programm ausgebe. den reset hab ich auf '1', nach reset tut 
sich auch nichts. vcc und gnd liegen richtig an, was könnte ich noch 
vegessen haben, oder funktioniert yaap nicht richtig?
mit welchem brennprogramm könnt ich es denn noch versuchen?

wäre dankbar wenn mir jemand helfen könnte, habe keine ahnung was ich 
falsch gemacht haben könnte, kann nirgends einen fehler finden.
muß im programm oder im brennprogramm irgendwo der takt eingestellt 
werden, konnte in keinem tutorial so etwas finden.

danke für alle antworten
mfg stefan

Autor: Marco S. (masterof)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Post mal dein Programm.
Dann wird dir eher geholfen.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marco Schwan wrote:
> Post mal dein Programm.
> Dann wird dir eher geholfen.

Wie willst Du am Programm erkennen, warum ISP nicht funktioniert???

...

Autor: jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vielleicht sind die fusebits falsch gesetzt, bei ponyprog einfach mal 
angucken.welche taktquelle verwendest du? du musst außerdem den 
richtigen port(par oder seriell) unter setup einstellen.und noch das 
richtige device in, sonst kommt unknowen device als fehlermeldung. wenn 
da nn alles rtichtig eingestellt ist kann nur noch die isphardware 
kaputt sein.

Autor: Marco S. (masterof)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Hannes Lux

Laut dem Post von Stefan B. geht die ISP mit YAAP. Nur bei PonyProg geht 
es nicht.

Autor: Michael U. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wenn Pony bei Probe mal mault und mal geht, macht irgendwas am System 
des PC Mist. Oder statt der Drahtbrücke ist im Stecker ein Blinkgeber 
eingebaut. ;)

Wenn Pony nicht meckert, muß es nicht zwar nicht unbedingt 
funktionieren, wenn es aber mault, dann ist definiftiv fas faul.

Pony bringt einen I/O-Treiber mit, ich bin nicht Sicher, ob mehrere 
verschiedene Treiber da nicht auch Probleme bereiten...

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

mit Pony hatte ich beim MultiProg auch keinen Erfolg, für die Fuse nutze 
ich die Software von myAVR... damit gehts easy... man muss auch nicht 
wie bei pony immer daran denken das 1 unprogrammiert und 0 programmierte 
fuse sind ;-)

http://www.myavr.de/download/myAVR_WorkpadPLUS_Demo.exe

Also ich denke mal alle Ports Hi ist komisch. was für eine Taktquelle 
hast du in der Zielschaltung? Überprüfe noch mal gewissenhaft VCC, GND, 
RST = 10K PullUp usw.

http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR_Checkliste


Gruß J.

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du die programmierten Daten mal verifiziert?

> mit welchem brennprogramm könnt ich es denn noch versuchen?

avrdude. Der verifiziert auch automatisch nach dem Brennen, wenn man's 
nicht explizit ausschaltet. Machen die anderen das nicht?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.