www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik TCP/IP geschwindigkeit


Autor: Daniel Schwab (dschwab)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Was sind so typische geschwindigkeiten (LPC2124 mit CS8900a oder CP2200) 
wenn man Daten via HTTP zum Webbrowser sendet?

Danke.



Autor: Obelix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hä, was das für ne Frage?
100MBit/s

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
da das hier im mikrocontroller forum steht geh ich mal davon aus dass 
die geschwindigkeit durch jenen µC beschränkt wird, der die daten zum 
ethernet-controller schaufeln muss.

Autor: Daniel Schwab (dschwab)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan wrote:
> da das hier im mikrocontroller forum steht geh ich mal davon aus dass
> die geschwindigkeit durch jenen µC beschränkt wird, der die daten zum
> ethernet-controller schaufeln muss.

Und wieviel schaufelt der µC nun mit einer TCP/IP Software zum 
Ethernet-Controller?

Es muss doch irgendwelche Erfahrungswerte geben zum CS8900a oder zum 
CP2200 bei denen z.B. uIP eingesetzt wird. Es kann mir doch niemand 
sagen, dass die Transferrate niemanden interessiert.


Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hängt u.A. von der TCP/IP-Implementierung ab. µIP ist bei TCP 
verfahrenstechnisch ziemlich limitert (wenige KB/sec), bei UDP liefert 
ein Mega32/ENC28J60 hingegen 150KB/sec. Bei anderen Implementierungen, 
die allerdings dann auch erheblich mehr RAM benötigen, sieht es bei TCP 
besser aus.

Autor: anmerker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so wie die Frage gestellt wurde:

10MBit Ethernetcontroller: bis zu 10MBit
100MBit Ethernetcontroller: bis zu 100MBit
1GBit Ethernetcontroller: bis zu 1GBit

mit der hereininterpretierten Abhängigkeit von einem µC:
-> Absolut abhängig vom µC (PIC wird anderen Datendurchsatz wie ein AVR 
wie ein ARM wie ein wasweissichfüreinµC)

-> ausserdem abhängig von der Implementation des Stacks

-> aussderem abhängig, wie geschickt die Anbindung der 
Ethernetcontroller an den µC vollzogen wurde...

Resumé: von wirklich vielen Faktoren abhängig, lediglich der max. 
mögliche Durchsatz ist bekannt durch die Spez. der Ethernetcontroller

Gruß

Autor: Daniel Schwab (dschwab)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiss dass es von vielen Faktoren abhängig ist. Mich Interessieren 
ERFAHRUNGSWERTE und keine Theoretischen maximalen geschwindigkeiten. Den 
Datentransfer in praktischen Anwendungen. Mich interessieren Antworten 
wie die von Andreas Kaiser.

Einfach mal wget laufen lassen und mal sehen welche Transferrate 
angezeigt wird. Egal ob es jetzt gut oder ungeschickt Programmiert 
wurde. Dann wüsste man mal so ungefähr was man erwarten könnte mit 
Mikrocontrollern. Dass es keine exakten Messungen sind ist wohl jedem 
klar. Aber es gibt mal Anhaltspunkte.

Gruss

Autor: anmerker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
auch auf die Gefahr hin, dass Du platzt, stelle ich Dir eine Gegenfrage:

wie schnell, fährt ein Fahrzeug? Du siehst ohne genauere Spezifizierung, 
ob es (in diesem Falle) ein Dreirad, Fahrrad, LKW, ..., Rennwagen ist, 
wirds schwer eine einigermassen Antwort zu geben.

mit den AVRs werden um die 100kB/s drin sein, ARM wird je nach Modell 
mehr schaffen. Genauer lässt sich nix angeben ohne konretere Angaben.

Gruß

Autor: Karl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie schnell schaufelt denn ein LAN9118 von SMSC in Verbindung mit einem 
µC At91SAM7SE256?

Karl

Autor: nop(); (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Daniel,
die TCP geschwindigkeit bedingt einiges wissen ueber die Transaktionen, 
die da laufen. Hab ich zuwenig. Die einfache Loesung ist UDP. Da fuellt 
man im Wesentlichen die Buffer des Ethernetchips und dann wird's 
rausgeblasen. Der Unterschied ist, dass TCP eine gesicherte Verbindung 
darstellt, mit Retries, und Bestetigungen. Demgegenueber ist UDP eine 
ungesicherte Verbindung. Fuer Filetransfers macht TCP sinn, fuer Audio 
nicht. Daher, welche Sorte Daten musst du bewegen?  Darf mal ein Packet 
verschwinden, oder nicht.


Autor: Obelix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum ist es so schwer vernüpftige Fragen zu stellen?

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist denn an der Frage so schwer zu verstehen?

> Was sind so typische geschwindigkeiten (LPC2124 mit CS8900a oder CP2200)
> wenn man Daten via HTTP zum Webbrowser sendet?
                     ^^^^

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.