www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Erklärung einer Schaltung !! Hilfe !!


Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Name ist Andreas ich habe Gestern in diesem Forum einen Beitrag im 
Offtopic Bereich geschrieben, diesen 
Beitrag "Hilfe beim verstehen einer Schaltung" und nun bekomme ich dort 
nur langsam Hilfe, brache die Infos allerdings bis Sonntag und würde nun 
jeden bitten, der ein wenig Zeit aufbringen kann sich den Beitrag 
anzusehen und mir, sollte es gehen zu helfen, da ich mich mit der 
schwierigkeit der Schaltung verschätzt habe, (10.Klasse und wenig ahnung 
von technik).

Ich entschuldige mich in diesem, dafür nicht vorgesehenen Bereich, 
Offtopic betrieben zu haben, aber ich sehe keinen anderen Ausweg.
Dieser Beitrag kann ja von Mods oder Administratoren, soweit vorhanden, 
in etwa einer Woche wieder gelöscht werden.

Autor: Philipp Karbach (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,
solche in solche situationen gerät man in der schule ja schonmal. Also 
erstmal ganz ruhig bleiben, aus deinem anderen thread merkt man doch 
dass du gar nicht SOOO wenig davon verstanden hast. Also such dir 
erstmal eine Seite aus von wo du die Schaltung verstehen willst: 
entweder Spannungseingang oder eben von den Ux Ultraschallmikros.

Autor: Philipp Karbach (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
achja für mich wirft sich beim drübergucken die frage auf: Was ist IC1? 
Das wäre vielleicht auch für dich interessant

Autor: Karoly Kovacs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Philipp:
Genau! (Ich nehme an, es ist ein "noname" Mikrofonverstärker.)

Karoly

Autor: Karoly Kovacs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Übrigens: "fnah" hat in dem anderen Thread sehr gute Links geschickt!

Hier z.B.
  http://www.kemo-electronic.de/eam/b214/eam_b214.pdf
ist sehr klar erklärt, wie das ganze Ding in "Schwung" kommt.

Karoly

Autor: Philipp Karbach (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wow der plan ist wesentlich besser! nur eine doppeldiode? das ist ja 
interessant :)

Autor: Philipp Karbach (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
US1 und 2 sind hier auch klar mit Receive und Transmit gekennzeichnet, 
das sollte auch wiederrum aufschluss geben!

Autor: fnah (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"fnah" hat sich auch maechtig angestrengt, um das zu finden:
http://www.google.de/search?q=kemo+b214
und dann der ersten link angeklickt :)

Autor: Karoly Kovacs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Philipp:
Warum ist es sooo interessant?
Das ist wohl eine ganz einfache AM-Demodulator-Schaltung. Nicht war?

Karoly

Autor: Karoly Kovacs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@fnah:
Das müsste aber schön ausreichend sein! :)))

Karoly

Autor: Frank Link (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Gast???

ich habe mir diesen und den Ursprungsthread durchgelesen!

Was ist jetzt Dein Problem? Im Thread wurde alles super erläutert!

Du findest eine einfache Erläuterung zum Thema Gegenkoplung, der C3 
wurde erläutert, die Wechselwirkungen wurden erläutert,...

Erwartest Du jetzt eine vollständige Ausarbeitung die Du dann als Dein 
eigen präsentieren kanst?

Also, wenn Du eine Frage hast stelle sie. Aber, stelle Sie so 
detailliert, dass sie auch beantwortet werden kann.

Ein wenig Arbeit solltest Du schon in Deine Hausarbeit investieren.

Gruß
Frank

Autor: Philipp Karbach (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@karoly: ich dachte nur das ding würde mehr machen, aber es muss ja 
nicht immer kompliziert sein :).

Autor: Karoly Kovacs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Philipp: :)))

Karoly

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich danke für die viele Hilfe.
@Frank Link: Verzeihung, sollte ich mich etwas unklar ausgedrückt haben, 
aber ich hatte auf keinen Fall vor euch alles machen zu lassen. Nur es 
war so, dass es heiß da liege eine genaue Anleitung der Funktion bei, 
und als ich das dann ausgepackte habe ich halt Panik bekommen. Die 
Meisten Begriffe wie Induktion oder Rückoppeln haben wir an unserer 
Schule (wie gesagt erst 10. Klasse) noch nicht behandelt, ich hätte das 
ohne euch nie herausfinden können. Dafür an alle ein großes Lob Danke.

Vor allem diese "Emitterschaltung" zur Verstärung kannte ich nicht und 
damit war mir auch der Rest ein Buch mit sieben Siegeln. Jetzt begreife 
ich auch genug um an die Arbeit gehen zu können, also Reverat 
vorbereiten usw. wer noch etwas wichtiges zur Schaltung herausfindet 
soll sich davor scheuen ruhig noch mehr in den anderen Bereich 
(Offtopic) zu Posten.

MfG Andraes Spitznagel DANKE

Autor: Karoly Kovacs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Andreas: Ich bitte um Entschuldigung (bin Ausländer), ich verstehe aber
gar nicht, was Du geschrieben hast!

1. "Ich muss in wenigen Tagen die Abschlussprüfung meiner Schule
(10.Klasse) ablegen und als Teil dieser eine Schaltung anfertigen
und ihre Funktion erklären." - soweit ist es klar.

Später:

2. "Die Meisten Begriffe wie Induktion oder Rückoppeln haben wir an
unserer Schule (wie gesagt erst 10. Klasse) noch nicht behandelt [...]"

Was für Schule ist es dann? Ohne Grundbegriffe/Grundwissen solche "Haus-
aufgaben" zu geben? Hmmmmmm. Interessant...

Schönes Wochenende und viel Erfolg zur Abschlussprüfung!

Karoly

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.