www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LPC2220 - Fragen


Autor: Udo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,

http://www.nxp.com/acrobat_download/datasheets/LPC...

beim LPC2220 steht leider nichts näheres zum externen Quarz... z.B. wie 
groß die parallel geschalteten Kondensatoren sein sollten und ob ein 
Widerstand parallel zusätzlich geschaltet werden soll - MHz liegt bei 
20MHz...

wenn das Datasheet nichts hergibt, gibt es dann irgendwelche normen etc. 
wie die dimensionierung dann sein soll?

Das gleiche problem hab ich bei den kondensatoren zur stabilisierung der 
eingangsspannungen - wie groß wählt man die gewöhnlich - 100nF???

der LPC2220 arbeitet mit zwei spannungen - die zweite erzeuge ich mir 
durch einen einfachen widerstand mit 1% toleranz --> das sollte doch 
dann passen, oder? brauch ich für jeden der drei Pins, die mit 1.8V 
versorgt werden sollen, einen separaten Widerstand oder legt man eine 
Leitung von VCC (3.3V) und einem Widerstand an alle drei Pins an?

Udo

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> die zweite erzeuge ich mir durch einen einfachen
> widerstand mit 1% toleranz

Wie bitte???

Wie bringst du 3,3V mit einem einfachen Widerstand auf 1,8V? Obwohl - 
lieber nicht verraten, das ist patentwürdig. Weil: Der Stromverbrauch 
des Cores ist äusserst variabel.

Der LPC2220 ist einer von dutzend Variationen der älteren LPC2000 
Generation. Die sind alle ziemlich ähnlich, was Takt und Strom angeht. 
Und dafür gibt es folglich dutzende Vorbilder für die Beschaltung, 
beispielsweise in Form der Olimex-Boards. Schaltbild davon ist gratis.

Autor: Udo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mit einem Spannungsteiler - funktioniert das nicht?

Udo

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Doch, geht schon. Wenn der Ruhestrom durch den Spannungsteiler 
mindestens dem 10fachen des Stromverbrauchs an Vdd entspricht und ohne 
Last exakt 1,90V liefert. Wenn also beide Widerstände des Teilers 
zusammen insgesamt nicht über 2,2 Ohm liegen geht's. Müssen dann 
natürlich 2W Typen sein, sonst entweicht denen der für den Betrieb 
erforderliche Rauch. ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.