www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik CodeVision & PonyProg


Autor: Karlheinz Druschel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich habe zwar auch das STK500, welches mit dem Programmer von
CodeVision einwandfrei funktioniert.

Allerdings muß ich jetzt das Programm in eine etwas andere Hardware,
also nicht mehr in das STK500 laden.
Sollte mit dem PonyProg ja normalerweise gehen.
Bloß wie ?
Wie bringe ich CodeVision dazu, die Files so auszugeben dass sie für
PonyProg lesbar sind ?
Oder muss ich da irgendein externes Konvertierungstool benutzte ?
Welches ? Wo krieg ich das her ?


Wäre echt dankbar für jede Hilfestellung

Greetings
Karlheinz

Autor: Florian Pfanner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich bei CodeVision Compiliere, wird eine HEX-Datei erzeugt. Diese
kann mit PonyProg direkt geladen und geschrieben werden. Bei mir
funkionierts tadellos.

Gruß, Florian

Autor: Armin Kniesel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man kann bei Codevision sagen, daß er nach dem Compilieren gleich
flachen soll. Entweder die Standardflachprogramme oder ein x-beliebiges
wo man dann die Parameter von Hand eintippt.

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder du lässt alles, wie es ist und steckst das ISP-Kabel vom STK500 auf
deine Zielhardware (was anderes macht ponyprog+LPT-Adapter auch nicht).

Autor: Karlheinz Druschel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Yap, ihr habt recht.
Es lag wohl an den Einstellungen von PonyProg.
Kommt halt vor bei Anfängern :-)


Danke für die Hinweise

Greetings
Karlheinz

Autor: Oliver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Karlheinz,

warum flashst du nicht mit CodeVision? Der kann doch schon alles (siehe
crazy horse)? Wieso die Krücke mit PonyProg? Würde mich mal
interessieren.

Gruß Oliver

Autor: Karlheinz Druschel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du mir verraten kannst welchen Programmer ich bei CodeVisiosn
einstellen muss, dann würde ich das gerne tun
Die vorhandenen 6 Möglichkeiten funktionieren alle nicht bei mir


Gruß
Karlheinz

Autor: Oliver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
Kanada Systems STK200+/300 für serielles programmieren.
Wenn du dann den 10 poligen Programmierstecker benutzt ist die Belegung
folgendermaßen.

1-> MOSI
2-> VCC
3-> VCC
4-> GND
5-> /RESET
6-> GND
7-> SCK
8-> GND
9-> MISO
10-> GND


10 9
 8 7
 6 5
 4 3
 2 1

Gruß Oliver

Autor: Karlheinz Druschel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der Liste meiner Programmer habe ich nur einen seriellen zur Auswahl,
und das ist das STK500.
Alle anderen bieten nur ein paralelles Interface

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.