www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Erdung XLR-Buchse


Autor: David (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wird eigentlich bei einem XLR-Anschluss die Erdung mit GND verbunden, 
oder hängt die in der Luft, wie ich es schon bei vielen Geräten gesehen 
habe... also ich meine die Erdung direkt an der XLR-Buchse...

David

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei guten Kabeln ist Das Steckergehäuse nicht auf Pin 1 (Masse) gelegt. 
Aus diesem Grund sollte an der Buchse das Gehäuse geerdet werden (ist 
auch Vorschrift). Pin 1 liegt auch bei der Buchse auf Masse und nicht 
auf dem Schutzleiter.
Bei vielen Endstufen / Geräten gibt es einen 'Ground-lift' - Schalter, 
dieser verbindet den Schutzleiter mit der Masse, falls gewünscht. Im 
Falle einer Brummschleife kann man diesen Schalter öffnen und die 
Schaltungsmasse (nicht das Metallgehäuse!) vom Schutzleiter trennen.

Autor: EZ81__ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier ist ein ausführlicher Artikel zu dem Thema:
http://www.rane.com/note151.html

Grüße

Autor: David (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
deine antwort war mir jetzt nicht 100%ig klar... also die xlr-buchse 
besitzt 5 Pins (Pin1 = GND) aber dazu gibt es noch eine "Schlaufe" aus 
Metall, welche direkt am Gehäuse der XLR-Buchse ist... diese bleibt 
unconnected, oder?

David

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja.

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
5 Pins? Hatte gar nicht gefragt: was läuft da drüber? DMX?

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie auch immer. Die Steckerhülse bekommt ihr Potential von der 
Einbaubuchse des jeweiligen Gerätes, nicht vom Kabel.

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also die Einbaubuchse (die im Gerät) MUSS geerdet werden, sobald 
Spannungen >50V im Gerät vorhanden sind. Egal ob das Gehäuse 
Schutzisoliert ist (Kunststoff) oder nicht.
Bei vielen Billigkabeln (Unsymmetrische und Symmetrische) ist Pin 1 mit 
dem Steckergehäuse verbunden. Diese Kabel sind Schrott.

Autor: SNT-Opfer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
..ist aber ganz nützlich um den Schirm des Kabels im Stecker aufzulegen.
Endet die Einbaubuchse/Stecker im Metallgehäuse ist sie geerdet. Bei 
reinem Kunststoffgehäuse kann dann der Schirm wieder "irgendwo" hin 
verbunden werden (Schutzklasse beachten).

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>..ist aber ganz nützlich um den Schirm des Kabels im Stecker aufzulegen.

Der Schirm gehört auf Pin 1, nicht auf den Schutzleiter. Jedenfalls bei 
Audiokabeln.

Autor: David (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also Pin1 auf GND war mir klar...

David

Autor: SNT-Opfer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hem...dann aber ohne GND !?
Wäre blöd, sich da eine Brummschleife einzufangen, wenn GND und Erde 
zusammen kommen. Hab es bei RANE auch gesehen.
Wie ist es dann bei den "Adapter" von unsymmetrisch auf symmetrisch ? Da 
wird oft 1 und 3 verbunden, also GND und - .
Geht dann wohl nur vernüftig über DI-Box.

Grübbel...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.