www.mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Suche spezielle Diode für Mikrowellen/Radardedektor


Autor: Stefan Essig (essig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Suche spezielle Diode für Mikrowellen/Radardedektor


Hallo,
Ich möchte mit Mikrowellen- und Radardedektoren experimentieren und habe
dazu eine Schaltung gefunden, die mit 2 gleichseitigen Dreiecken (1,2cm)
und einer dazwischengeschalteten Schottky-Diode als Empfangsantenne
arbeitet. Die Beinchen der Diode sollen zu einer Minispule gewickelt
werden (3mm Durchmesser 3 Windungen). Mein Problem ist nun diese Diode.
In der Schaltung wird angegeben: BA480 oder BA481 (valvo) oder BAT17
(valvo,siemens) oder HP2800 (hp)
Leider finde ich bei Reichelt nur die BAT17 und nur als SMD :(
Kennt zufällig jemand einen Vergleichstypen? Hier gibts das Datenblatt
zur BAT17: 
http://www.ortodoxism.ro/datasheets/infineon/1-bat...

Es handelt sich um eine Schottky Diode, 4V 30mA, falls das hilft :)

Was mir auch helfen würde wäre eine andere Art der Antenne die möglichst
empfindlich sein sollte, also wenn jemand ahnung von solchen dedektoren
hat und mir evtl einen Schaltplan schicken könnte wäre ich sehr
verbunden!!!


Danke an alle schonmal im Vorraus!
Grüßle vom Essig

Autor: nop(); (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frequenz ?

Autor: Stefan Essig (essig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
24-35 GHz gerne auch mit mehreren Antennen, falls das nötig sein 
sollte...

Autor: Nils (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
24-35 GHz ??? Uff!
Oder eher 2,4 - 3,5 GHz?

24-35 GHz ist verdammt hoch - Wellenlängen im 0,1 mm Bereich - ich denke 
nicht, dass es eine Shottky-Diode und eine Drahtspule da irgendetwas 
machen.
Faktor 2 bis 3 und Du bist im Terahertz-Bereich.

Gruß
Nils

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
24GHz bis 35GHz hört sich ja sehr nach Verkehrsradartechnik in
Bezug auf Radar an.

Möchte man hier einen Radar-Detektor wohl bauen?

Gruß

chris

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alles was Schottkydiode heißt und nicht für Leistungselektronik gedacht 
ist,  geht noch irgendwie bis 10 GHz, darüber hinaus wirds selten. Für 
empfindliche Detektoren ohne Vorspannung (bias) nimmt man gern spezielle 
Schottkydioden namens zero-bias-diode.

Manche Amateurfunkhändler haben sowas im Programm, mal sehen:

Alexander Meier dg6rbp hat zwei Detektordioden von HP/Avagotech im 
Programm:
http://www.ame-engineering.de ->Produkte ->aktive Bauteile/Dioden
(er läßt leider keinen direkten Link dorthin zu)
HSMS-285B-G  Zero-Bias Schottkydiode (für Detektoren bis 2 GHz) 2,00 EUR
HSMS-8101  Schottkydiode 10-14 GHz 2,50 EUR

Karl Himmler DB3UU hat einige Schottkydioden:
http://www.giga-tech.de/dioden.htm

und Ulrich Kafka hat auch ein paar:
http://www.eisch-electronic.de/katalog/index.html?rub=6

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
noch ein paar Applikationsschriften zum Thema:

http://www.avagotech.com/assets/downloadDocument.do?id=785
Application Note - AN 988: All Schottky Diodes are Zero Bias Detectors

http://www.avagotech.com/assets/downloadDocument.do?id=353
Application Note - AN 969: The Zero Bias Schottky Detector Diode

Datenblatt zu Alexanders HSMS-285B-G:
http://www.avagotech.com/assets/downloadDocument.do?id=2475
Data Sheet - HSMS285x Surface Mount Zero Bias Schottky Detector 
Diodes(172 KB, PDF)
http://www.avagotech.com/assets/downloadDocument.do?id=75
Selection Guide - PIN and Schottky Diode(283 KB, PDF)
Broadest product offering of surface mount Schottky and PIN diodes 
available today.

Autor: nop(); (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan,
Das Band zwischen 26 und 40GHz heisst Ka Band mit Wellenlaengen zwischen 
11 und 7mm. Dort hat es keine Bastler mehr. Zum Einen weil die Geraete 
wie Netzwerkanalyzer, Spektrumanalyzer und so extrem teuer und selten 
sind, zum Anderen weil mit speziellen Substraten, wie Sapphire 
gearbeitet werden muss, mit FR4 und dergleichen ist definitiv nichts. 
Geschweige denn eine Simulation der Felder. Vergiss es.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Amateurbänder: 24 GHz, 47 GHz, 76 GHz, 122 GHz
Gut "Bastler" wäre für die paar Funkamateure, die dort experimentieren 
vielleicht eine abwertende Bezeichnung.
Hier Links dazu:
http://www.dl2am.de/ Philipp Prinz hat vieles veröffentlicht, einige 
Artikel sind hier abrufbar, auch ein paar Dioden hat er noch anzubieten.
http://www.db6nt.de/ Michael Kuhne hat viele Fertigbagruppen für die 
hohen GHz-Bänder im Programm.
http://micro-mechanik.de/index.php?cPath=30&osCsid...
Hubert Krause fertigt feinmechanische Hohlleiterkomponenten

Autor: nop(); (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph,
Ich kenn auch solche Funkamateure. Das sind Vollprofis, die machen den 
ganzen Tag nichts anderes. Wenn die Auftragslage etwas flau ist, oder in 
der Pause machen die noch schnell ein Hohlleiterfilter fuer die portable 
10GHz Station, die sie am Sonntag im Rahmen eines Familienausfluges 
testen moechten. Die Leute haben auch schon alle Komponenten und alle 
Moeglichkeiten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.