www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik mit F_CPU aussperren?


Autor: SplendidBlade (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hoi hab gerade das beispielprogramm:
#include <avr/io.h>
#ifndef F_CPU
/* wenn F_CPU nicht bereits vorher definiert (z.B. durch
   Übergabe als Parameter zum Compiler innerhalb des Makefiles) */
#define F_CPU 3686400UL     /* Quarz mit 3.6864 Mhz */
#endif
#include <util/delay.h>     /* in älteren avr-libc Versionen 
<avr/delay.h> */

int main(void)
{
    unsigned char i;

    DDRB = (1<<PB0);          // PB0 an PORTB als Ausgang setzen

    while(1)                  // Für immer
    {
        PORTB ^= (1 << PB0);  // Toggle PB0 z.B. angeschlossene LED


        for (i=1; i<=16; i++)
            _delay_ms(62.5);
    }

    return 0;
}

aus dem tutorial auf meinen atmega 16 gezogen
jetzt blinkt er zwar aber ich kann nicht mehr darauf zugreifen....
ich habe einen quarzoszilator 8 MHz angeschlossen
kann das an der anderen Freuqenz bei F_CPU liegen die ich nicht 
umgestellt hab?ich habs dann auf 8 MHz gestellt wobei ich merkte dass er 
nicht mnehr reagiert...

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nö, F_CPU dient nur zur korrekten Einstellung von _delay_ms. Du kannst 
Dich damit nicht aussperren. Fuses verstellt? Lockbits verstellt? 
(Letzteres lässt sich mit einem "Chip Erase" wieder beheben.)

Autor: SplendidBlade (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab nur das programm rübergezogen...
dabei kann ich ja die fuses nicht verstellen....
und wie sollte ich chip erase machen wenn ich nicht zugreifen kann?
avrdude sagt avrdevice not responding als ob nichts angeschlossen 
wäre....

Autor: SplendidBlade (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hoi
hab die led mal abgeklemmt und nun gings ohne probleme .
warum stört eine angeschlossene led das programmieren?

Autor: Stefan Wimmer (wswbln)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...wo hängt die LED denn dran?
Wenn es einer der Programmier-Pins ist: die Programmer haben auch nur 
eine endliche Treiberleistung und irgendwann werden die Flanken der 
Signal halt etwas zu "rund" und/oder die Pegel zu schwach.

Autor: Tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du nen Programmierer mit eingebauten Schutzwiederständen hast hast 
du damit praktisch nen Spannungsteiler gebaut (Schutzwiederstand - 
Diode). Ich weiß nicht genau wie dus verschaltet hast.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.