www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Ist das nach VDE zulässig, Triac an Metallgeh. zur Kühlung


Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

habe mal eine Frage zwecks VDE-Bestimmung usw.!
Nun mal zu meinem Projekt, ich möchte einen 
Dimmer(Phasenanschnittsteuerung) mit einem Triac realisieren. Zur 
Ansteuerung des Triac´s verwende ich ein IC als Zündgenerator. Da ich 
Ohmsche Lasten bis 1kW dimmen will, muss ich den den Triac natürlich 
kühlen. Als Gehäuse habe ich mir aus den Katalogen ein Alughäuse 
ausgesucht. Meine Idee war jetzt, kann ich den Triac im TO220 Gehäuse 
über eine Keramikisolierplatte direkt an das Alugehäuse montieren?

Ist das laut VDE zulässig, immerhin liegen an dem Triac ja die 230V 
Netzspannung....Schutzleiter PE wird natürlich dann auch auf das Gehäuse 
verlegt!
Ansonsten würde ich den Triac auf der Platine mit einem entsprechend 
dimensionierten Kühlkörper vor dem Hitzetod schützen, habe dann aber das 
Problem, dass die Wärme nicht aus dem Gehäuse kann!

Bitte um Tipps!

Thomas

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt auch Triacs mit isolierter Kühlfahne. Dann sparst du das 
Isolierplättchen und hast ne bessere Wärmeabfuhr.


Wenn das Gehäuse schutzgeerdet ist, sollte es gehen.


Peter

Autor: Michael Wilhelm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist jetzt nur die Frage, ob deine (glatte) Gehäusewand die Wärme (ca. 
7,5 W) auch abführen kann. Ein Kühlkörper hat ja eine wesentlich größere 
Oberfläche als ein schnödes Blech.

MW

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja aber der Kühlkörper wäre dann auf der Platine im Gehäuse, und die 
Wärme würde sich dann im Gehäuse stauen!? Dann müsste man noch 
Lüftungsschlitze ins Gehäuse machen, was wiederum den Nachteil hätte, 
dass die Elektronik nicht gegen Umwelteinflüsse geschützt ist...!?

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es nicht sehr heiß wird, die Wärmeabfuhr jedoch nur über das 
Gehäuse nicht reicht, würde ich beim Anschrauben des Triacs an das 
Gehäuse einfach an die Aussenseite noch einen Aluwinkel oder dergleichen 
dazuschrauben.
Habe ich schon öfters so gemacht, und funktioniert ganz gut.

Autor: Jörg Rehrmann (Firma: Rehrmann Elektronik) (j_r)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thomas,

> Meine Idee war jetzt, kann ich den Triac im TO220 Gehäuse
> über eine Keramikisolierplatte direkt an das Alugehäuse montieren?
>
> Ist das laut VDE zulässig, immerhin liegen an dem Triac ja die 230V
> Netzspannung....Schutzleiter PE wird natürlich dann auch auf das Gehäuse
> verlegt!

Ob es dazu spezielle Bestimmungen gibt, kann ich Dir zwar nicht sagen, 
aber Tatsache ist, dass es gängige Praxis ist. So falsch kann es also 
nicht sein. Allerdings werden die TO220-Gehäuse üblicherweise nicht 
angeschraubt sondern geklammert. Beim Anschrauben von unisolierten 
TO-220-Gehäusen sind die notwendigen Sicherheitsabstände kaum 
einzuhalten. Zur Isolation werden Glimmer-, Keramik- oder 
Silikonscheiben mit entsprechender Dicke verwendet. Bei Silikonisolation 
wird das Gehäuse auch häufig mit einem "Überzieher" komplett umhüllt. 
Wesentlich ist halt, dass die Isolation einer Prüfspannung von mehreren 
kV sicher standhält.

Jörg

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.