www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik sleep ports vorbereiten?


Autor: hansi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
muss man wenn man einen PIC in den sleep schickt erst noch die Ports 
beispielsweise als Eingänge definieren, dass der pic wirklich nix mehr 
treiben muss und in den sparmodus schaltet?

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.mikrocontroller.net/articles/Ultra_low_power

MfG
Falk

P.S. Die kurze Antwort lautet. IOs entweder als Ausgänge definieren, und 
zwar mit dem Pegel, dass angeschlossene LEDs etc. NICHT leuchten oder 
als Eingang MIT Pull-up. Nur als Eingang OHNE Pull-up ist schlecht, weil 
dann die Ausgänge "in der Luft" hängen und Strom ziehen.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eingänge bleiben Eingänge und Ausgänge bleiben Ausgänge.

Wenn ein Eingang mit Pullup extern nach GND gezogen wird, fließt doch 
Strom.

Nur wenn die Eingänge auch floaten können, dann den Pullup einschalten 
oder als Ausgang mit dem Pegel, der dem betätigten Eingang entspricht.

Ausgänge so setzen, daß die Last aus ist.


Peter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.