www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Wie aus einem Schalter einen Taster machen?


Autor: hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hat jemand eine Idee wie man mit möglichst wenig Teilen aus einem 
Schalter (Raster) einen Schließer machen kann?
Bei jedem betätigen des Schalters soll ein kurzer Impuls entstehen.

Mit dem Schalter soll kurzzeitig ein Signal auf Masse gezogen werden.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es gibt IC's die bei aktiver Taktflanke für eine bestimmte Dauer (µs - 
ms) ein Impuls am Ausgang haben.

Autor: peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit einem Controller,

Schalter abfragen, dann eine Variable zu 0 setzen die in der Pinabfrage 
verundet ist. verriegelt.
beim loslassen den pin abfragen und die variable wieder zu 1 setzen.
so wird der Schalter nur einmal abgefragt pro betätigen.

Autor: nobody (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
einfach eine feder einbauen.

Autor: hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Mechanisches umbauen ist nicht möglich.

@Stefan
Hast du ne Idee wonach man da suchen kann, bzw. ein paar konkrete 
Modelle?

Mein kompakteste Lösung ist zurzeit auch noch ein kleiner 8 Pin ATtiny. 
Eine reine Hardware Lösung würde ich aber vorziehen.

Autor: winne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nim nen attiny 12(13) und programmiere ihn , so das er die 
Zustandsänderung erkennt. Und als Antwort auf einem anderen Pin einen 
impuls ausgibt.

Bei 3 bis 5V  brauchst du keine weiteren BE da er einen internen 
RC-Generator besitzt.

Autor: Michael U. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Schalter mit geeignet großem C entprellen, Schmitt-Trigger dahinter, 
über einen Kondensator einen Nadelimpuls basteln und ein MonoFlop 
triggern.

Sollte mit einem 4093 und 5-6 passiven Bauteilen zu erschlagen sein.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
tuts vieleicht nicht ein einfacher Kondensator mit einen Relais oder 
sowas in Reihe? Die Zeiten sind natürlich net unbedingt 100%.
Gruß
Peter

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
4093 + 3 bauteile :-)

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so

Autor: Josef Schwinge (tscho)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls es ein Wechsler ist, siehe Anhang (Die Relaisspule bitte 
ignorieren)

erklärung:

die C´s werden über die 500K auf GND gezogen und geladen.

beim Durchschalten liegt somit am ausgang kurzzeitig Masse, 
längerfristig pendelt sich 5V-2% (Spannungsteiler 10K/500K) am Ausgang 
ein -> Impuls

das C sollte schon im 1..2uF bereich liegen, denke ich (Habs nicht 
nachgerechnet)

Ich gebe keine funktionsgarantie - wenns geht ist es aber eine 1a 
low-cost lösung.

Autor: M. Beffa (m_beffa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also mit ner Monostabilen Kippstufe (555 lässt grüssen) wird das sicher 
zu schaffen sein.

Autor: Fred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

mit dem NE555 lässt sich sogar die Länge des Impulses recht komfotabel 
einstellen. Wenn das Ding aber später eh an einen µC kommen soll, dann 
kann er das auch gleich mit übernehmen.
Gruß

Fred

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum so umständlich? Ne einfache RC-Kombination tut's doch auch. Die 
Impulsdauer muss natürlich berechnet werden (Tau = R*C).

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hans wrote:

> Bei jedem betätigen des Schalters soll ein kurzer Impuls entstehen.

Also beim Einschalten und beim Ausschalten...

Da wäre RC-Glied und EXOR-Baustein (CD4030) vielleicht eine Lösung. 
Einen Eingang direkt an den Schalter, den anderen über RC-Glied. 
Schalter als Umschalter (L/H) oder, falls er keinen Wechsler hat, mit 
PullUp-Widerstand.

Ich würde allerdings einen kleinen AT-Tiny vorziehen.

>
> Mit dem Schalter soll kurzzeitig ein Signal auf Masse gezogen werden.

Da könnte evtl. noch ein Transistor (open Collektor) nötig werden, kommt 
auf das "Signal" an.

...

Autor: Josef Schwinge (tscho)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
geht nicht ?

nerv

Autor: josef (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Villeicht kann man mir helfen.

habe eine alarmanlage im Haus, diese soll mit dem Türschloss 
eingeschaltet werden.
Im Türrahmen ist ein Mikroschalter( Wechselschalter)eigebaut, der beim 
zuschließen einschaltet und beim aufschließen ausschaltet.
Die Alarmanlage wird durch einem Taster scharfgeschaltet und durch einen 
zweiten Taster auf unscharf geschaltet.

Jetz mein Problem:
Da im Türrahmen der Wechseltaster, beim zuschließen immer Kontakt hat, 
funktioniert die Anlage nicht.
Der Türrahmenschalter müsste nur einen Impuls auf der Anlage geben, dann 
würde sie funktionieren.

Josef

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.