www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Wie Board erstellen


Autor: Gluema (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich bin noch absoluter anfänger aber ich habe schon mehrfach gelesen, 
dass die boars wie zb stk500 und andere von atmel dem anfänger zwar was 
bringen aber man nicht alles ausnutzt. und lernen wollte ich die 
zusammenhänge ja auch noch bei. mir geht es hauptsächlich darum ein lcd 
grafikdisplay anzusteuern und verschieden LED nochd azu und als 
endresultat sollte dass dann irgendwann mal sowas werden wie ein 
digitaler tacho fürs motorrad mit anziege temp drehzahl geschwindigkeit 
schaltblitz etc. dazu wollte ich aber gerne ein board haben wo man den 
chip programmiert und eventuell schonmal leds drauf hat und eben ein 
grafikdisplay und dann wenn alles hinhaut den chip entfernen in die 
hauptschaltung einsetzten und dann den dort dauerhaft nutzen und das 
entwicklerboard für neue ideen frei haben. nun die iegtnliche frage wenn 
ich so speziell ein board haben will was und wie muss ich dennd a genau 
anschließen? damit es an einer rs232 funktioniert. alles sagen es it 
eifnach aber sorichtig verstanden wie ich da ran gehe was auf jeden fall 
drauf sein muss und was womit wie verbunden werden muss bekomme ich 
einfach nicht raus.

Autor: willi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal ins Tutorial auf dieser Seite, da steht alles drin!

Autor: Michael Waiblinger (wiebel42)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also da mein einziges "Developement Board" im moment der Butterly ist, 
kann ich zwar nicht aus dem Nähkästchen plaudern, da aber eben dieser 
Butterfly grade auch eine Synchronmaschine antreibt, kann ich dir 
vielleicht doch weiterhelfen.

Soweit ich das verstanden habe ist der STK500 so beliebt weil er eben 
schon mit etlichen LEDs ausgestattet ist, ein Grafikdisplay fände ich 
erstmal kontraproduktive, wenns direkt auf dem Board wäre. Ich würde das 
Display mit Flachbandkabeln an den Headern (meist 10polig, interne 
PC-Seriellanschlussleitungen ausschlachten) festmachen, das hat auch den 
Vorteil das du das Display später direkt auch mitverbauen kannst, und 
lediglich eben diesen Header in dein Layout einbetten musst. Da so ein 
Graficdisplay nicht ganz so einfach anzusteuern ist und soweit ich weis 
auch etliche Pins belegt, wöllte ich es nicht fest auf dem 
Developementboard haben. Ein Zeichendisplay ist ein anderer Schnack, das 
könnte man schon auch mal draufsetzen.

Bei Pollin gibt's für kleines Geld (15€) eine Entwicklungsumgebung, die 
auch schon etliches Geblinke und Getröte onboard hat und alle Pins über 
einen 40-poligen Header rausführt. Sowas in der Richtung willst du 
haben.

Die Entwicklungsumgebung sollte eben möglichst vielseitig sein, und da 
sind zuviele Sachen auch nicht gut, mich nervt z.B. auch schon der im 
Butterfly eingebaute Piezo, weil er eben einen PWM Anschluss mitbenutzt 
und jetzt fiept es immer gewaltig wenn ich den Motor anschmeisse.

So ein Display würde dir da noch viel mehr Projekte vermiesen, es sei 
denn du willst alle deine Projekte mit so einem Display ausstatten, was 
aber doch recht teuer ist.

Soweit meine Meinung. -wiebel

Autor: Nitram L. (nitram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gluema wrote:
> ich bin noch absoluter anfänger aber ich habe schon mehrfach gelesen,
> dass die boars wie zb stk500 und andere von atmel dem anfänger zwar was
> bringen aber man nicht alles ausnutzt. und lernen wollte ich die
> zusammenhänge ja auch noch bei. mir geht es hauptsächlich darum ein lcd
> grafikdisplay anzusteuern und verschieden LED nochd azu und als
> endresultat sollte dass dann irgendwann mal sowas werden wie ein
> digitaler tacho fürs motorrad mit anziege temp drehzahl geschwindigkeit
> schaltblitz etc. dazu wollte ich aber gerne ein board haben wo man den
> chip programmiert und eventuell schonmal leds drauf hat und eben ein
> grafikdisplay und dann wenn alles hinhaut den chip entfernen in die
> hauptschaltung einsetzten und dann den dort dauerhaft nutzen und das
> entwicklerboard für neue ideen frei haben. nun die iegtnliche frage wenn
> ich so speziell ein board haben will was und wie muss ich dennd a genau
> anschließen? damit es an einer rs232 funktioniert. alles sagen es it
> eifnach aber sorichtig verstanden wie ich da ran gehe was auf jeden fall
> drauf sein muss und was womit wie verbunden werden muss bekomme ich
> einfach nicht raus.

Wie kann man einen so langen Text mit nur drei Großbuchstaben schreiben?
Als erstes solltest du Dir eine neue Tastatur kaufen, denn mit deiner 
jetzigen kann kannst du nur "kleinen" Code schreiben :-)...

Autor: Patrick (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um einen AVR (hier ATMega16) zu programmen, reicht die angehängte 
Schaltung aus. Die kannst Du z.B. auf einem Lochraster aufbauen und rein 
zum programmen verwenden.

Autor: Patrick (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Grafikdisplay hab ich bisher noch nie an einen AVR angeschlossen, 
aber wie man z.B. Aus- und Eingänge anschliessen könnte, siehst Du in 
diesem PDF.

Autor: Gluema (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe noch einen alten 400mhz pc rumstehen den ich eigentlich dafür 
nutzen möchte. allerdings beabsichtige ich ein altes notebook dann mit 
133mhz als hauptprogrammierstelle zu nutzen um auchmal mobil zu sein 
etc. gibt es da mindestanfrdeungen die das system haben sollte bzw was 
sind eure erfahrungen?

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke, das kommt auf die Entwicklungsumgebung an, die Du benutzen 
willst.

Autor: Wächter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

    * Suchfunktion und Betreffsuche benutzen - vielleicht gibt es schon
      einen ähnlichen Beitrag
    * Aussagekräftigen Betreff waehlen
    * Im Betreff angeben um welchen Controllertyp es geht (AVR, PIC, 
...)
    * Groß- und Kleinschreibung verwenden
    * Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als 
Dateianhang

Somit liegt ein klarer Verstoß gegen die Forenregeln vor (bseonders der 
vierte Punkt) und der Thread kann eigentlich gelöscht werden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.