www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 5V Versorgung / Mikrokontroller steigt aus


Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forenmitglieder,

da ich eine Mikrokontrollersteuerung in einer sehr Belasteten EMV 
Umgebung betreibe bzw. die Logikmasse 5V mit der Lastmasse (24 V 
Magnetventile usw.) verbunden ist, habe ich immer wieder Aussetzer 
(Steuerung steigt aus) an diesen Steuerungssystem.

1. Evtl. ist die 5V Stromversorgung nicht ideall.
   ==> aus 14V DC wird über einen L200 und einen Längstransitor die
       5V (2A) Versorgungsspannung generiert.

   Wie würdet Ihr diese Versorgungsspannung erzeugen ?
   Gibt es fertige DC/DC (14V/5V) Wandler, welche eine stabile 
Versorgung
   gewährleisten ?



2. Die Mikrokontrollersteuerung habe ich bereits mit weiteren Block-
   kondensatoren versehen (100 nF).
   Welche Möglichkeiten gibt es noch um diese Steuerung zu Beruhigen
   bzw. diese EMV Problematik zu lösen ?



Für Eure Hilfe im Voraus vielen Dank.


Michael

Autor: Daniel W. (danie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
/*  witz an
>sehr Belasteten EMV Umgebung
das ist lustig, ich übesetz das mal:
eine sehr belastete elektro magnetisch verträgliche umgebung.
geil. was ist das?
   witz aus */

ich würde veruschen die umgebung für die steuerung angenehmer zu 
gestalten:

- die ganze steuerung in eine metallkiste rein.
- alle leitungen mit filtern abblocken
- in die betreibspannung siebung einbauen (Ls und Cs)

also nach meiner erfahrung brint das was, aber nur wenn das konzept auf 
alle leitungen angewendet wir. nicht rausreden mit: die störungen kommen 
nur über diese leitung....
die die in der näher verlaufen sind mindestens genauso versaut!

grüße danie
--
dieses post ist nur als tipp zu verstehen
und stellt meine pers. meinung / erfahrung dar!
-> keine garantie für irgendwas

Autor: Chrisi Bi (ihisg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
UIch würde mir mal die Masseverkabelung anschauen. Ist alles Niederohmig 
genug, oder kommt es zu Anhebungen der Masse?

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
prinzipiell kann man eine Schaltung fast beliebig EMV-fest machen.
Das begint bei der Auswahl des MC, über Schaltungsmassnahmen, das Layout 
und nicht zuletzt über eine Abschirmung.
Erst mal musst du feststellen,
-ob es sich um leitungsgebundene oder nicht leitungsgebunde Störungen 
handelt, -ob die Störung die Stromversorgung oder die Signalleitungen 
betrifft

Nicht zuletzt gehört dazu, die Auswirkungen dennoch erfolgter Störungen 
zu minimieren - im Normalfall wird nicht verlangt, dass ein Gerät auch 
unter ärgstem Stress dauerhaft weiterfunktioniert. Es muss aber 
sichergestellt sein, dass es in annehmbarer Zeit die Funktion wieder 
aufnimmt. Das ist natürlich etwas schwammig, aber es ist nun mal ein 
Unterschied, ob eine Schaltung einen Lüfter auf dem Klosett steuert oder 
eine wesentliche Funktion in einem KKW oder Flugzeug.
In dieser Richtung lässt sich auch per Software einiges machen.
Ansonsten kann keiner hier dein spezielles Problem lösen, pauschal ein 
Kondensatörchen hier und eine Drossel dort kann nicht  zum Erfolg 
führen.

Autor: Michael Waiblinger (wiebel42)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Brechen dir evtl. die 14V gelegentlich ein, hast du Stromspitzen? Ich 
geh mal davon aus das ab 7V dein Längsregler nichtmehr anständig geht. 
Versuchs mal testweise mit einer autarken Stromversorgung für den uC.

Autor: Gast123 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso keinen 7805 für die Versorgung? Dazu ne gute Siebung (wie 
angsprochen mit L und C), das sollte wohl schon einmal helfen.

Den Tipp von Michael würde ich natürlich als erstes verfolgen.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Freilaufdioden der Magnetventile DIREKT AN DEN Ventilen?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.