www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik suche Widerstand < 1 Ohm


Autor: Helge (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo

für einen speziellen IC benötige ich einen Widerstand < 1 Ohm.
Genauer gesagt 0,2 Ohm.

Mir ist schon klar, dass ich es mit einer Parallelschaltung 2 oder 
mehrere Widerstände schaffen könnte. Jedoch ist es sehr mühsam den 
Taschenrechner zu quälen :)

Gibt es eine SOftware oder ein Tool um so etwas zu berechnen, um gleich 
Widerstände der E12 oder E24er Reihe zu verwenden?

Gruß

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
0,22 Ohm gibts in E12. Wenns genau sein muss halt 2x 0,1 Ohm in Reihe.
Oder mal nach Konstantandraht googeln und R selber bauen.

Autor: Bratensosse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
falls es ein testaufbau ist, dann nehm einfach hochlastwiderstände 2W, 
die sind relativ handlich (gibt es bei der firma mit dem großen C und 
großen R)

fangen ab 0.1 ohm an.

grüße

Autor: hackklotz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm doch ein Stück Konstantandraht.

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wow ! Drei zur selben Zeit. Ist das Rekord ?

Autor: Helge (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja die Hochlastwiderstände sind zwar ganz handlich aber für eine reine 
SMD Schaltung nicht gerade ideal g

Am besten wären bauformen wie 0805 1206

Gruß

Autor: Jörg S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
RS sollte da doch bestimmt was haben....

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Am besten wären bauformen wie 0805 1206

Kommt drauf an wieviel Strom da durchfliessen soll !

Autor: bla (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Teile nennen sich Shuntwiderstaende und sind erhaeltlich von 5mOhm 
aufwaerts : 5,10,20,50,100, ... milliOhm, Gehaeuse 2010 oder groesser.

Autor: Bratensosse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also der conrad hat

Artikel-Nr.:  445572 - LN
0.1 ohm 0805

Autor: Bratensosse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hups...

Artikel-Nr.:  445584 - LN

falsch kopiert... sorry

Autor: Geniesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Helge

0,2 Ohm?

Wo liegt das Problem? Du nimmst einfach 5 x 1 R parallel in 0805 oder 
1206.

Autor: Helge (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@all

Danke für die vielen Tipps

werde dann mal schauen, ob auch der gute alte Reichelt sowas hat.
übrigens so zwischen 0,5A .. 1A sollte der mitmachen :)

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das ganze lässt sich auch als eine "lange, breite leitung" auf der 
kupferplatine erreichen. müsstest mal ausrechnen wie lang das werden 
muss

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hm habs grad mal ausgerechnet, mit normalen leiterplatten 35µm müsstest 
du z.b. eine 3mm breite und gut 1meter lange leiterbahn verlegen.

vergess die idee ;)

Autor: Geniesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>werde dann mal schauen, ob auch der gute alte Reichelt sowas hat.
>übrigens so zwischen 0,5A .. 1A sollte der mitmachen :)

1 A an 0.2 Ohm erzeugt weniger als ein viertel Watt Verlust

5 x 1 Ohm 0805 parallel hält ein halbes Watt aus

(bei 1206 kannste dann sogar 2.5 A fließen lassen)

Autor: Matthias Beitz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Macht man die Leiterbahn dünner, 0,3mm x 35µm macht eine länge von 13cm.

Autor: Geniesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Macht man die Leiterbahn dünner, 0,3mm x 35µm macht eine länge von 13cm.

dein Kupferwiderstand ist zwar billig, er ändert aber so oft seine 
"Meinung" wenn's mal warm und mal kalt wird ;)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.