www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Interner USB Cardreader mit 4 Pin auf Motherboard mit 5 Pin


Autor: Thomas (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich habe ein kleines Problem und zwar wollte ich in einen älteren 
Rechner einen Cardreader nachrüsten dieser hat aber nur eine 
Reichenbuchse mit 4 Kontakten der 5 ist zugeklebt und nicht verschalten 
so das man ihn nicht aufs Motherboard stecken kann. Kann mir jemand 
erklären wie das Ding draufgehöhrt, soll ich den verschloßenen Teil 
einfach abzwicken oder ist die Beschaltung anderst, so wie ichs sehe 
musste ich das Teil auftrennen also GNR am 4er Stecker komplett 
wegtrennen und auf der Platine dann erst den verbliebene 3er Buchse 
draufmachen dann einen Pin leerlassen und dann das abgetrennte GND 
drauf.

Hoffe das mir da jemand auf die schnelle helfen kann weil ich gerade bei 
einem Kumpel bin bei dem das gemacht werden soll.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag habe schon das Handbuch der Platine Elitegroup K7VZA 
runtergeladen leider ist da nicht die belegung des USB Anschlusses 
erklärt deshalb denke ich das die sich da an den Standard halten.

Bei Pollin gibt es auch einen Adapter von 4 Pol intern auf externen USB 
Stecker aber da es ein 3,5" Teil zum Festeinbau ist soll es schon intern 
angeschlossen werden.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pin 4 des fünfpoligen Anschlusses (ID) wird nicht verwendet. Also:

Pin 1 - Pin 1 (rot)
Pin 2 - Pin 2 (weiß)
Pin 3 - Pin 3 (grün)
Pin 4 - nichts
Pin 5 - Pin 4 (schwarz)


Deine Vermutungen sind also insofern recht.

Es kann sein, daß der vierte verschlossene Kontakt im Stecker mit einer 
Nadel geöffnet werden kann und der Crimp-Kontakt aus dem benachbarten 
(fünften) Kontakt umgesteckt werden kann.
Das kann ich aber ohne den betreffenden Stecker zu sehen nicht näher 
einschätzen.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok danke mal schauen ob ich das irgendwie rausbekomme

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Crimpkontakte werden mit einer kleinen Rastnase im Steckergehäuse 
gehalten. Diese Rastnase kann man von der Seite aus durch das 
Steckergehäuse sehen, wenn man sie vorsichtig eindrückt, kann man den 
Crimpkontakt aus dem Steckergehäuse herausziehen.

Viel Erfolg.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok das hat alles wunderbar geklappt da war nur ein Stück Plastik 
reingepresst das konnte ich rausdrücken und den Crimpcontakt habe ich 
auch rausbekommen und umgesetzt.

Jetzt noch "zwei" letze Fragen. Auf dem Maohterbord hat dieser dopelte 
interne USB Anschluß also 2x5 Stifte auf der einen Seite nen Strich, 
meint ihr das das GND ist? Wäre ein verpolen schlimm oder ist USB gegen 
Verpolen geschützt?

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das endet in Rauschschwaden...

Kannst du das nicht gegen die Masse einer anderen USB Buchse messen? 
Stichwort Durchgangsprüfer? Natürlich NUR im ausgeschalteten Zustand.

Im Manual des MB sollte die Belegung aber genau drinstehen, war 
zumindest bei Asus mal so.

Klaus.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habe nichtmal nen Multimeter da, aber 5V/100mA sollten doch nicht soviel 
anstellen können

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so ein Mist habe jetzt dieses Foto entdeckt und anscheinend ist GND doch 
auf Pin4 und Pin5 ist die Abschirmung, oder ist diese vielleicht intern 
mit Gnd verbunden?

http://www.hardware-bastelkiste.de/pict/usb/usb_co...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.