www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik TMC-Empfänger für PDA


Autor: Niels Ole Salscheider (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte mir einen PDA mit eingebautem GPS-Empfänger kaufen, der 
allerdings kein TMC kann.

Von GNS gibt es jede Menge Adapterkabel zu kaufen, um den PDA zu laden, 
mit TMC-Informationen zu versorgen, etc. Aber abgesehen davon, dass die 
Kabel für meinen Geschmack ziemlich teuer sind, würde daraus ein riesen 
Kabelwirrwar resultieren.

Daher würde ich gerne die Ladeelektronik (die macht mir keine Probleme), 
den TMC-Empfänger und evtl. eine Sprachausgabe über die Autolautsprecher 
statt über den PDA-Lautsprecher auf einer Platine unterbringen, die 
hinter dem Radio eingebaut werden kann, so dass ich nur noch ein 
einziges Kabel zum PDA führen muss.

Da es so eine Lösung allerdings wohl nicht zu kaufen gibt, habe ich 
überlegt, ob es möglich ist, das ganze selbst zu bauen.
Dabei sind jedoch einige Fragen aufgetaucht:

1.: Ich würde die TMC-Nachrichten gerne über die Autoantenne empfangen, 
also müsste die Platine einen Ausgang für das Autoradio bieten. Ich 
nehme an, dass man das ganze nicht einfach parallel anschließen kann - 
auf was muss ich da achten (z. B. Phantomspeisung oder so)?

2.: Ich würde den TMC-Empfangsteil aus 3 ICs aufbauen: Einem Tuner, 
einem RDS-Decoder und einem IC, dass die ganzen Daten an den COM-Port 
des PDAs weitergibt.
Welche ICs würdet ihr mir für die ersten beiden Aufgaben empfehlen? Zum 
dritten IC: Gibt es so was schon fertig oder muss ich da einen 
Microcontroller verwenden? Sollte letzteres der Fall sein: Gibt es 
irgendwo Informationen über das Protokoll, mit dem die TMC-Nachrichten 
an die Navigationssoftware übergeben werden?

Danke im Voraus

Viele Grüße

Ole

Autor: Pico ... (polkompensierer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

habe seit neustem ein mobiles Navi mit TMC.

Habe im Handbuch was von Abo gelesen, was man für den Dienst machen 
muss. D.h. für einen gewissen Zeitraum ist eine Einmalzahlung fällig.

Anbei stand im Handbuch, dass man bei Kauf des Dienstes einen Code 
zugeschickt bekommt, den man ins Gerät eingeben muss, damit TMC aktiv 
wird.

Ich denke, dass hat nur Sinn, wenn eine Dekodierung des TMC-Signals 
nötig ist. Bin mir aber nicht sicher...

Autor: Hans Maier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Eddy,

vor dem Kauf erst informieren und Geräte bei denen TMC an eine 
Zusatzsoftware o.ä. Kundenverarsche gebunden ist umtauschen oder im 
Regal liegen lassen. Kenne selber einen Hersteller der das so macht 
(meine Eltern haben so ein Teil erwischt), ging am nächsten Tag 
(glücklicherweise anstandslos) Retour. Da hätte man sogar mtl. eine 
Gebühr zahlen müssen.
Das Format ist frei, von jedem (digitalen) Empfänger empfangbar und 
auswertbar. Insofern, alles kostenlos verfügbar.
http://de.wikipedia.org/wiki/Traffic_Message_Channel

Hans

Autor: Niels Ole Salscheider (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich schätze, du meinst TMCPro, das ist ein kostenpflichtiger, 
verschlüsselter Dienst - aber mir würde schon TMC (zumindest in 
Deutschland kostenfrei) reichen... Es stellt sich halt nur die Frage, 
wir ich das ganze in den PDA bekomme, ohne zig Kabel rumliegen zu haben; 
deshalb würde ich das ganze gerne selber zusammenbauen, was ja nicht so 
schwer sein sollte, wenn es ordentliche, fertige ICs zu kaufen gibt.

Viele Grüße

Ole

Autor: Pico ... (polkompensierer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, danke, gut zu wissen. Wobei bei meinem nirgend was von TMCpro steht 
oä. Nur TMC... Vielleicht haben sich die Gebühren auf den Service im 
Ausland gerichtet...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.