www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Wie zitiert man richtig?


Autor: Hi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

habe Fragen zum zitieren.

- Was muss zitiert werden?
- Muss man die Quellen in der Fußnote angeben?
- Kann man die Quellen auch mit eckigen Klammern angeben?
- Hat jemand Bsp. zum zitieren?

Danke

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
WAS willst Du WO zitieren? Geht es um einen Aufsatz oder eine 
wissenschaftliche Arbeit?

Das üblichste Literaturverweis-Format ist ein Literaturverzeichnis am 
Ende des Schriftstücks und Referenzen im Text in eckigen Klammern. Ob 
man die Referenzen jetzt durchnummeriert oder mit Buchstabenkürzeln 
versehen alphabetisch sortiert, bleibt jedem selbst überlassen. Bei 
Aufsätzen wird i.d.R. eine Durchnummerierung in der Reihenfolge des 
Auftretens der Quellen im Text gemacht. Bei umfangreicheren Arbeiten 
(z.B. Dissertation oder auch Bücher) kann eine alphabetische Sortierung 
vorteilhaft sein, da ein Leser u.U. auch nach bestimmten Autoren sucht.

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
BTW:
> - Muss man die Quellen in der Fußnote angeben?
Quellenangaben als Fußnote sind eher ungebräuchlich, können aber in 
Einzelfällen (nur wenige Literraturverweise im Schriftstück) gemacht 
werden.

> - Hat jemand Bsp. zum zitieren?
Beispiele sollte man in Büchern finden (Fachliteratur).

Es könnte aber z.B. so aussehen:

...<Text> blablabla wie in [3] beschrieben. Blablablablubb <Text> 
Blubblah wie aus der Literatur bekannt [4, 5]. Blabla <Text>

Am Ende:
Literaturverzeichnis:
...
<andere Zitate>
[3]  Mustermann, Felix: Zitieren richtig gemacht, 1999, Verlag für 
Beispielliteratur
[4]  Andersen, Hans-Christian: Märchen erzählen leicht gemacht, 1860, 
Verlag für Beispielliteratur
[5]  Grimm, Gebrüder: Märchen für Fortgeschrittene, ....
<weitere Zitate>

...oder alternativ z.B. mit
...
<andere Zitate>
[AND1]  Andersen, Hans-Christian: Märchen erzählen leicht gemacht, 1860, 
Verlag für Beispielliteratur
<andere Zitate>
[GRI2]  Grimm, Gebrüder: Märchen für Fortgeschrittene, ....
<andere Zitate>
[MUS1]  Mustermann, Felix: Zitieren richtig gemacht, 1999, Verlag für 
Beispielliteratur
<andere Zitate>

Aber wie gesagt: Die zweite Methode macht eigentlich nur in 
umfangreichen Werken mit vielen Literaturquellen (und auch mehreren 
Quellen desselben Autors) Sinn.

Autor: Hi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Muss man dann auch die Seitenangabe oder das Kapitel im 
Literaturverzeichnis angeben?
Oder genügt es wenn man den Buchtitel angibt?

Danke für die Antworten

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi wrote:
> Muss man dann auch die Seitenangabe oder das Kapitel im
> Literaturverzeichnis angeben?
> Oder genügt es wenn man den Buchtitel angibt?
Kommt drauf an. Wenn das zitierte Werk in seiner Gesamtheit relevant 
ist, ist das meist nicht erforderlich. Wenn es sich natürlich z.B. um 
eine Sammlung von Aufsätzen / eine Zeitschrift o.ä. handelt, dann muss 
man natürlich die betreffenden Abschnitte genauer spezifizieren.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ratsam ist es allemal, sich bei den zuständigen Stellen nach den 
erforderlichen Zitierregeln zu erkundigen - das kann von Uni zu Uni, von 
Fachbereich zu Fachbereich komplett unterschiedlich sein.

Geisteswissenschaftler zitieren komplett anders als Juristen, die 
wiederum anders zitieren als Ingenieurswissenschaftler.

Also: Für die betreffende Einrichtung geltende Ausführungsvorschriften 
ansehen!

Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ratsam ist es allemal, sich bei den zuständigen Stellen nach den
> erforderlichen Zitierregeln zu erkundigen - das kann von Uni zu Uni, von
> Fachbereich zu Fachbereich komplett unterschiedlich sein.

Unbedingt! Gewisse Betreuer sind da unglaublich scharf darauf, dass 
alles bis ins letzte Detail (Punkte, Anführungszeichen usw.) einer 
bestimmten Vorgabe entspricht. Anderen reicht es, wenn die Quelle klar 
ersichtlich ist.

Autor: Katjuschka (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kennt jemand beim zitieren den unterschiedd zwischen vgl. und Vgl.?

Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vgl. = vergleiche, und wann schreibt man ein Verb denn wohl gross? :-)

Autor: Hi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

habe jetzt nochmals eine Frage zum zitieren. Wenn mann allgemeine Dinge 
aus einem Buch hat z.B.
" bei FPGAs handelt es sich um Standard-ICs, die in großer Stückzahl 
hergestellt werden und erst vom Anwender durch Programmierung von 
Speicherzellen ihre Funktionen erhalten.", muss man dann solche 
allgemeine Dinge zitieren wenn man das in seine Dokumentation übernimmt?

Vielleicht hat jemand einen guten Link zu dem Thema, was man alles 
zitieren muss?

Danke

Autor: Sori20 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

was genau ist der Unterschied zwischen Vgl. und Vgl. auch?

Danke

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.