www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AD-Wandler des PIC 16F88 in C Programmieren


Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Ich möchte mit dem PIC 16F88 eine AD-Wandlung an einem Port vornehmen. 
Dabei soll der ermittelte Wert wenn er <= 3 ist einen Port auf high 
setzen und ansonsten und wenn er >= 3 ist auf low. Teile aus meinem 
Programm habe ich aus diesem Tutorial http://www.cc5x.de/ADC.htm 
übernommen. cc5x erstellt auch das HEX File aber beim Testen leuchtet 
die LED an PORTB.2 nicht.

Ich denke daher meine ganze AD-Wandlung (bzw. das Zusammenfassen des 
High und Low) falsch sind.

Kann mir jemand weiterhelfen? Hier der Code:

#include "prozess.h"      //Prozessor
#include "ad.h" //PIN-Konfiguration
#include "delay.c"

// 
Speicherschutz12,13,4,5=aus,Debug11=aus,ProgrammFlash9=an,EEpromRead8=an 
,
// NiedervoltProgr7=aus, NiederVoltReset6=an,EinschaltTimer3=an,
// WachDogTimer2=aus,Oszillator0,1=XC
#pragma config |= 0b.11.111101.11.00.10



//*******  AD-Wandler-Fnktion 
***************************************************

uns16 ADC(char kanal)
{
    uns16 Antwort;
    ADCON0 &= 0b.1100.0111; // 3 Bits, die KanalNummer angeben, reseten
    kanal= kanal << 3 ;     // Kanalnummer auf richtige Position 
rotieren
    ADCON0 |= kanal;        // und durch ODER-Funktion in Register 
übertragen
    Delay1ms(255);          // Warten, damit interne Meßkondensator 
geladen wird.
    Delay1ms(255);
    GO=1;                   // Starten der Wandlung
    while(GO);              // Solange warten bis Wandlung abgeschlossen 
ist
    Antwort.low8=ADRESL;    // Ergebnisse in Variable speichern
    Antwort.high8=ADRESH;
    return Antwort;
}
//********************************************************************** 
***************

//*******  Hauptprogramm 
***************************************************

void main(void)
{

  TRISA = 0b.1111.1;      // PortA   alles Eingänge
   TRISB = 0b.0000.0000;     // Port B sind alles Ausgänge

   uns16 a;                // Variablen
    char n;
  char ade;
  char verg;
  char verg1;


    //++  Einstellungen des AD-Wandlers  ++++++++++++++++++++++++++++
    ADCON1=0;               // Ganzer PortA als Analog Vdd Vss
    ADON=1;                 // ADC-Einschalten
    ADCS1=1 ;               // Geschwingigkeit der ADC
    ADCS0=0 ;
    ADFM=1;                 // Rechts Ausrichtung
    //+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


    while(1) {

     n=1;
      a=ADC(n);           // AD-Wandlung

      verg=a.high8*256;  //Umrechnung des High und Low Byts
     verg1=verg+a.low8;
      ade=1024*verg1;

      if (ade<=3) PORTB.2=1;
      if (ade>=3) PORTB.2=0;


     }
                      // Ende der Schleife

}                     // Ende des Hauptprogramms´
//********************************************************************** 
***************

Autor: Sabine Mühller (zizo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,
du muss alle Pins der Port B als Digitale Ausgänge setzen, In Datenblatt 
gibt es das Register ANSEL. der musst du auf 0x00 setzen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.