www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATmega64 gibt nur 0x53 zurück


Autor: Fabian Schuiki (fabianschuiki)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Hab meinen ATmega64 auf ner Platine untergebracht, PE0 an MOSI, PE1 an 
MISO, PB1 an SCK und PEN offen, und will den jetzt programmieren. Ich 
hab ein STK500 (v2) und verwende AVRDUDE zum Programmieren (da ich nen 
Mac habe). Wenn ich AVRDUDE sage es soll ne Verbindung zum 64er 
herstellen und in den Terminal-Modus wechseln, bricht AVRDUDE ab mit der 
Meldung, die Signature-Bytes im AVR seien 0x535353 anstatt 0x1e9602. 
Wenn ich AVRDUDE mit -F zwinge, die Verbindung herzustellen ohne 
Rückprüfung und dann sämtliche Speicher auslese, krieg ich lauter 0x53 
zurück. Hab absolut keine Erklärung dafür! 0x53 stinkt mir sehr nach dem 
Echo-Byte aus dem SPI-Downloadprotokoll, aber irgendwie kanns ja auch 
net sein. Leitungen sind überprüft und funktionieren bestens. (AVRDUDE 
findet "Double check chip")
Habt ihr eine Idee?

Grüsse,
Fabian

Autor: Willi Wacker (williwacker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm mal die Übertragungsgeschwindigkeit runter, wirkt manchmal Wunder.

Wie das mit AVRDude geht, weiß ich allerdings nicht.

Autor: Fabian Schuiki (fabianschuiki)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Willi Wacker wrote:
> Nimm mal die Übertragungsgeschwindigkeit runter, wirkt manchmal Wunder.

Hab ich so tief wie nur möglich gesetzt (276.7 µs). Etwas ist mir 
aufgefallen: Im Datenblatt zum m64 steht, dass wenn 0x53 nicht korrekt 
zurückkommt, man einen RESET-Puls geben muss, und neu versuchen. In der 
aktuellen Konfiguration von AVRDUDE steht für "RETRY pulse" SCK. Weiss 
nicht was das genau ist, aber sollte das net RESET sein?

Die Zahl 0x53 taucht auch überall auf. Im Datenblatt beim 
Transferprotokoll, und in der AVRDUDE-Konfiguration steht bei 
"PollValue" (was auch immer das ist) 0x53. Hab echt keine Ahnung wo das 
Problem liegt...

Gruss,
Fabian

Autor: Fabian Schuiki (fabianschuiki)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PROBLEM GELÖST!

MISO und MOSI waren durch eine kleine Lötbrücke verbunden, der 
Programmer hat wahrscheinlich sein eigenes 0x53 wieder als Echo 
geschluckt. Jetzt läufts!

Besten Dank,
Fabian

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.