www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik RS485 Spannung wie hoch


Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hab nochmal eine Frage zum MAX3480 Pegelwandler: Als 
Ausgangsspannung ist 12V - -7V (nach GND) angegeben --> 
Differenzspannungen zwischen 6 - 3.5 V... wenn jetzt alles richtig 
abgeschlossen ist etc. wie hoch ist die Spannung dann tatsächlich, wenn 
eine logische 1 übertragen wird?

Martin

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn ich nur ein Datenleitung vom RS485 Bus nehme und da mit dem Oszi 
drangehe, sehe ich dann bei einer logischen 1 z.B. nur +3 Volt (weil die 
anderen -3V auf der anderen Datenleitung übertragen werden)?

Autor: hhg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die pegelwandler sind für differenzspannungen bis max. 14V ausgelegt - 
wieviel volt aber dann tatsächlich anliegen hängt vom signal ab...

RS485 wird für z.B. DMX-Signale verwendet (welche spannungn da max. 
auftreten bzw. im normalfall weiß ich nicht, da ich mich mit dmx so 
nicht beschäftige)

Autor: Nullpointer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt auch RS485 Transceiver von TI, die 25V machen. Man sollte schon 
eine Idee haben woher diese Gleichtaktspannungen kommen und in welcher 
Hoehe, sonst ist ein zuverlaessiger Betrieb nur Zufall. Ich kenn ne 
Firma, die hatten so'n RS485, gespiesen von zwei Seiten, das ging gut 
bis zu den Zeitpunkten wo der Lift in der einen Ecke des Gebauedes lief. 
Der hat durch den Spannungsabfall im Nullleiter eine Gleichtakt spannung 
groesser als die genannten 7V verursacht. Das Finden dieses Fehlers war 
sehr aufwendig, und die mangelnde Zuverlaessigkeit hat einiges gekostet. 
Wesentlich mehr als den GND der RS485 Installation mitzufuehren. Daher : 
Der GND gehoert zum Tristed Pair fuer die Daten dazu.

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Martin (Gast)

>abgeschlossen ist etc. wie hoch ist die Spannung dann tatsächlich, wenn
>eine logische 1 übertragen wird?

Ohne Terminierung ca. +/-5V Differenzspannung, mit Terminierung je nach 
Tranceiver +/-1.5..3V.

MfG
Falk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.