www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Ethernetverkehr aufzeichnen?


Autor: joern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

ich habe mir ein Board mit dem ENC28J60 von Microchip gebastelt und 
verwende einen fertigen etwas angepassten TCP/IP-Stack aus dem Internet.
Versuche ich nun das Board zu Pingen, empfängt dieses die ARP-Packete 
richtig und erstellt für meinen Geschmack auch richtige Antworten, mein 
PC meint trotzdem, dass er keine Antwort bekommt.
Gibt es ein Programm, das sämtlichen Ethernetverkehr anzeigt, auch wenn 
dieser an eine falsche MAC- oder IP-Adresse gehen soll?
Und wie detektiert ein PC eigentlich die Geschwindigkeit einer 
Verbindung? Sendet er Testpackete, die der ENC28J60 selbständig 
beantwortet? Wenn so wäre zumindest schon mal ausgeschlossen, dass die 
Rückleitung einfach irgendwo gestört ist.

Gruß,
Jörn

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: hackklotz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mußt dich aber beeilen, bald ist der Einsatz dieser Programme illegal.

Autor: Sascha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Mußt dich aber beeilen, bald ist der Einsatz dieser Programme illegal.

Ja sicher. Ich darf dann nicht mehr meinen eigenen Datenverkehr 
abhören...


Und wenn auch: Legal, Illegal, Scheissegal

Sorry, aber da werde ich leicht agressiv.

Autor: hackklotz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Sorry, aber da werde ich leicht agressiv.

Legitim, geht mir ähnlich.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann wäre da noch Packetyzer

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hackklotz wrote:
> Mußt dich aber beeilen, bald ist der Einsatz dieser Programme illegal.

Ich kann mir kaum vorstellen, dass das im privaten Einsatz von Bedeutung 
ist. Ist vermutlich so wie File-Sharing: Prinzipiell nicht illegal - 
erst wenn man Dateien runterlädt, die es sonst eigentlich nicht umsonst 
gibt, wirds illegal.

Immerhin ist so ein Ethernet-Analyzer ein Werkzeug. Schließlich 
verbietet man auch keinen Hammer, nur weil man damit jemanden umbringen 
könnte...

Autor: Thomas B. (yahp) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Simon Küppers wrote:
> Immerhin ist so ein Ethernet-Analyzer ein Werkzeug. Schließlich
> verbietet man auch keinen Hammer, nur weil man damit jemanden umbringen
> könnte...

Mit solchen Ideen könnte man aber glatt Staatssekretär im 
Innenministerium werden. Genau der Punkt wird ja von den sog. 
"IT-Menschen" gerade angekreidet, dass hier die Werkzeuge verboten und 
verteufelt werden sollen, zurecht will man meinen.

Autor: hackklotz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Gesetz sagt sinngemäß, dass die Beschaffung, Benutzung, Herstellung 
und Verbreitung von Programmen, die der Vorbereitung einer Straftat 
dienen können, verboten ist. In wie weit die genannten Programme davon 
betroffen sind, bleibt abzuwarten. Der Gesetzeber hat schon erkannt, 
dass insbesondere die Interessen von Firmen etc., welche auf solche 
Programme angewiesen sind, stark in Mitleidenschaft gezogen sind. 
Unternommen wurde aber noch nichts und du kannst auch davon ausgehen, 
dass da in der Richtung nichts mehr gemacht wird. Volksparteien halt.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ooch nö - nicht schon wieder diese Diskussion. Die Frage von oben ist 
beantwortet.

Autor: Thomas B. (yahp) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ooch nö - nicht schon wieder diese Diskussion. Die Frage von oben ist
> beantwortet.

Naja, da waren schon mehrere Fragen, die die Diskussion jetzt aber alle 
nicht mehr tangiert ;-)

Ansonsten, Wireshark früher bekannt als Ethereal ist schon ein sehr 
leistungsfähiges Werkzeug für die erfragte Aufgabe.


> Und wie detektiert ein PC eigentlich die Geschwindigkeit einer
> Verbindung? Sendet er Testpackete, die der ENC28J60 selbständig
> beantwortet? Wenn so wäre zumindest schon mal ausgeschlossen, dass die
> Rückleitung einfach irgendwo gestört ist.

Autonegotiation ist das Zauberwort. Das setzt voraus, dass es bei allen 
Teilnehmern aktiviert ist. Ob der ENC das kann, weiß ich jetzt nicht.

http://de.wikipedia.org/wiki/Autonegotiation

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.