www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software XP bootet nicht mehr


Autor: Matthias H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, bevor ich das XP platt mach, frage ich lieber noch mal nach. 
Angefangen hat alles mit einer leeren BIOS-Batterie. Diese habe ich 
gewechselt und die Einstellungen im BIOS wieder eingestellt. Beim booten 
von XP kommt nun aber jedesmal das "F8-Menü", aber egal was ich da 
auswähle, der Rechner startet jedesmal neu. Im abgesicherten Modus sieht 
man noch kurz eine Zeile, wo Treiber geladen werden, aber dann startet 
der Rechner auch neu. Ein chkdsk /R /P hat nichts gebracht. Festplatten- 
und RAM- Diagnose waren auch OK. Eine Ubuntu- LiveCD läuft ohne 
Probleme. Jetzt weiß ich nicht mehr weiter, hat noch jemand eine Idee?

Autor: Florian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Lösung für dein Problem weis ich nicht aber wenn wirklich nix mehr 
geht.:

Festplatte raus, an einen USB - Festplatten - Adapter von einer 
Externen.
Alle Daten sichern. Festplatte wieder rein. neu Aufsetzen.
Funktioniert eigentlich "immer".

Viel Glück

mfg flo

Autor: Matthias H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das ist genau das, was ich vorhabe, sollte niemand eine andere Idee 
haben. Danke. Ich denke, es liegt an irgendeiner Systemdatei. Das 
Problem ist, dass das Windows vor dem Ausfall ganz normal 
heruntergefahren wurde. Der nächste Start war schon mit BIOS-Fehler 
abgebrochen worden. Kann es vielleicht an einer BIOS-Einstellung hängen?

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versuch doch erstmal eine Reparturinstallation von XP

Dazu von der XP-CD booten, NICHT die Reparaturkonsole starten. Das Setup 
sollte dann deine bestehende XP-Installtion finden und dir anbieten, 
eine Reparaturinstallation auszuführen.

So bleiben dann wenigstens alle Daten auf der Platte erhalten

Autor: Matthias H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab Reparatur-Installation mal eben durchgeführt und bin gleich nach der 
Installation auch ins Windows gekommen. Dort wurde ich nach dem 
IDE-Controller-Treiber gefragt, der sich aber nicht installieren lässt. 
Nach einem Neustart ist alles wieder beim Alten. Also Fehler nicht 
behoben.

Mit meinen Daten habe ich kein Problem, da ich sie grundsätzlich auf 
eine eigene Partition ablege.

Autor: Hansl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
matthias:

schon probiert im bios die ide(falls ide) transfermodes runterzusetzen?
hilfts nichts, schadets nichts.

mfg
 hansl

Autor: Christian Beuge (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo  zusammen,

ich bin zwar gleich nicht mehr hier, aber warum lässt sich denn der 
Treiber nicht installieren? Welche Fehlermeldung wird angezeigt? Wir 
gemeldet, das der Treiber nicht aktuell ist, das er nicht installiert 
wird, da eine Datei fehlt (fortsetzen nicht möglich)?

Versuch doch mal, die Treiberdateien selbst auszuwählen, welche Du 
installierst.

Gruß Christian

Autor: Dr. snuggles (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
da Du an windoof nichts geändert hast, liegt das Problem doch 
offensichtlich im BIOS!?

hast Du nach dem Batt-wechsel irgendwo ein onboard-device auf enable 
oder disable gesetzt welches zuvor anderst eingestellt war? - wie sieht 
es mit ACP aus, das ist auch immer eine nette Fehlerquelle wenn nach 
BIOS-Arbeiten der Rechner nichtmehr bootet!

Ich würde zuerst im BIOS suchen!

Autor: Dr. snuggles (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ups, ACP = ACPI

hab selbst mal miterlebt dass nach einer umstellung windows nichtmehr 
booten wollte.
Linux benötigte damals für die Installation S0, windows lief auf S3, je 
nachdem was ich booten wollte musse ich im Bios umstellen, irgendwann 
war mir das zu bunt und ich hab windows neu installiert!

Autor: Christian Beuge (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

hast Du schon mal versucht, dein CMOS zu löschen???? Das sollte man 
meist nach einem Biosupdate machen. Ich weiß zwar nicht warum, aber es 
könnte sein, das sich vielleicht irgendwas aufgehängt oder was auch 
immer hat... probiers doch mal!

Gruß Christian

Autor: Matthias H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab jahrelang nicht mehr in dieses BIOS geschaut, da es einfach 
funktioniert hat. Hab leider keine Ahnung, was vor dem Problem wie 
eingestellt war. ACPI hab ich deaktiviert, weil ich es nicht benötige. 
Was den IDE-Treiber angeht: er meldet, dass er mit dieser CPU nicht 
kompatibel ist, obwohl es genau der Treiber ist, den ich auch vorher 
installiert hatte.

Autor: Dr. snuggles (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
acpi auf (windows-standard) S3 einstellen und bei den IDE-channels auch 
mal nachschauen was man "verbiegen" kann! - ich tippe als Fehlerquelle 
auf eines der beiden Dinge! (im übrigen regelt acpi auch die 
ide-controller was meinen ersten verdacht verstärkt!)

Autor: Matthias H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und siehe da, mit S3 funktioniert es. Ich hätte schwören können, dass 
ich ACPI immer disabled hatte. Das hat mir grad eine Neuinstallation 
erspart. VIELEN DANK FÜR DIESEN TIPP! muss ich mir gleich irgendwo 
hinschreiben

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.