www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik MOSFET-Treiberaustein mit 100V oder 200V Spannungsfestigkeit


Autor: Susanne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem Treiberbaustein der eine 
Spannungsfestigkeit vonn 100V oder 200V hat. Betrieben wird ein Motor 
mit einer Bestriebsspannung von 12V aber in Zukunft wird es in Richtung 
24 oder 48V gehen. Ich habe für diesen Spannungsbereich keinen gefunden. 
Momentan hab ich jetzt einen mit 600V Spannungsfestigkeit, dieser ist 
jedoch überdimensioniert. Falls da jemand einen empfehlen kann, wäre das 
super. Hersteller ist egal. Bin über alle Infos dankbar.

Viele Grüße, Susanne

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm den für 500 oder 600V und gut ist.
Es gibt kaum einen Markt für Treiber mit 100-200V, daher gibt es hier 
auch keine ICs, wenn doch dann teurer als die 500-600V Treiber die in 
großen Stückzahlen produziert werden.

Autor: Susanne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alles klar, ich habe ja auch keinen gefunden...
wenn sich hier jemand damit aber besser auskennt und zufällig doch einen 
solchen Baustein kennt, wäre ich für die Info dankbar. Auch wenn er 
teuerer ist, das nehm ich dann halt in Kauf.

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Darf man erfahren, was an den 600V Treibern so schlecht ist, dass man 
besser nen 200V nimmt?
Oder ist das als "Sollbruchstelle" gedacht, die bei Überspannung den 
Chip zerstören soll?
In dem Fall könnte man auch einfach nen Varistor parallelschalten...

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vegleicht einfach mal den Strom. Wenn man einen 600V MOSFET nimmt kann 
der nur wenige Ampere schalten ein 100V  Baustein dagegen geht locker in 
den 2stelligen.

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es geht doch nur um den Treiber...

Autor: A. W. (wiwil)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe damals für ein 100V System auch die 600V-Bausteine von IR 
genommen. Habe auch keine für andere Zwischenspannungen gesehen und 
kenne die auch nur von IR.
Da die kostenmäßig auch recht erschwinglich sind, sehe ich da kein 
Problem. Bei mir haben die auf jeden Fall tadellos funktioniert.
@Thomas
Es geht hier um die Treiberbausteine, nicht um die Mosfets selber.

Autor: tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vielleicht ist ein 100V typ billiger als ein 600V typ.

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tim wrote:
> vielleicht ist ein 100V typ billiger als ein 600V typ.

Das gerade ja nicht...

Susanne meinte ja, dass sie auch dann den 100V Typen nehmen würde, wenn 
der teurer als der 600V Typ ist.

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ir2011
ir2010
hip4080 /4081
isl2110

Autor: Jankey (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
IR2110
IR2113

das sind Doppel N-Treiber für High und Low Side die nur zwischen 10 & 
90% PWM funktionieren ... International Rectifier hat halt seinen 500V 
hochvolt Prozess weil da Marktanteile für Wechsel und Freqenzumrichter 
drinnen hängen, = bedeutet billiger

schau die gut die Appnotes durch und platziere genügend Snabber 
netzwerke in dein Design ( RC Serien Filter um Induktive spitzen zu 
Schlucken )

wieviel strom saugt dein Motor denn, vl. tuts ja ein L298 ...

lg Jan

Autor: Jakob (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich hätte dazu mal eine Frage.. Es geht zwar um ein ganz anderes Problem 
bei mir, aber ich bräuchte auch ein paar IR2010. Nur woher nehmen? Ich 
kenne keinen Händler, der mir sowas besorgen könnte...

Danke schonmal ;)

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
conrad ca 2.-eu

Autor: Susanne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ihr lieben,

vielen Dank für eure Tipps, also ich hab da jetzt ein paar rausgesucht. 
Ich weiß auch dass der 600ter meine Erwartungen abdeckt, ich benutze den 
ja auch.
Dennoch würde ich gerne wissen, ob es einen 100 oder 200V Baustein gibt.
Unabhängig davon ob ich den nun brauche oder nicht.

Vielen lieben Dank, Susanne.

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Dennoch würde ich gerne wissen, ob es einen 100 oder 200V Baustein 
gibt."

ich hatte 5 typen erwähnt...lesen kannste doch , oder?

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das sind aber keine 200V bausteine

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hip4080 is 100v typ
ir2010 is 200v typ
datenblatt musst schon noch selbst lesen :-)

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok, hip is 95v max...

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ah ok.
ich dachte der 2010 und der 2011 wären vom gleichen typ. und da ich den 
2011 kannte hab ich mir den 2010 nicht mehr angeschaut.

vielen dank. auch der 95er geht ;)

Autor: Nullpainter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weshalb darf ein Bauteil nicht stark genug sein ?(600V anstelle von 
200V) Es gab Leute, die baben einen Bagger auf einen Satz Trinkglaeser 
gestellt. Sind die Trinkglaeser nun zu robust fuer den normalen Gebrauch 
?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.