www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik MOSFET für Schrittmotoransteuerung gesucht


Autor: Daniel Pfefferkorn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich überlege mir gerade eine wirklich simple Schaltung um einen 
unipolaren Schrittmotor zu steuern, aber gleichzeitig auch einen 
DC-Motor an zwei der 4 benötigten Anschlüsse.

Im Augenblick suche ich gerade nach einem MOSFET, der es mir ermöglicht 
die Spannung auf eine der Spulen zu schalten.

Die Schrittmotoren werden vertragen maximal 1,2 A und die 
Versorgungsspannung wird 12V betragen (Akkus auf einem kleinen Roboter).

Ich weiß, dass es nicht die optimale Lösung ist, denn eine 
Stromsteuerung wäre ja besser, aber es soll eine einfach 
'Fall-Back-Lösung' sein, falls mit der bereits existenten Platine Fehler 
auftreten.

Beim nachgucken bei Farnell habe ich festgestellt, dass die meisten 
MOSFETs eine höhere Gate-Spannung benötigen, als ich sie mit einem 
Mikrocontroller-Port erzeugen kann.

Kann mir jemand vielleicht einen MOSFET empfehlen?

Autor: Daniel Pfefferkorn (seraphim) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keine Antworten?

Vielleicht sollte ich das Problem auch genauer beschreiben:

Gesucht ist ein Logiv-Level-MOSFET, der aber eine Schaltverzögerung 
unter 10ns hat. Gibt es soetwas überhaupt?

Ich hoffe, dass sich jetzt jemand bereit erklärt zu antworten.

Mein Dank ist dem- oder derjenigen gewiss.

Daniel

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die N-Kanal-MOSFETs IRFxxxx sind normalerweise bei 4V schon ausreichend 
durchgestuert. Dr IRF1404 z.B. kann bei 4V UGS schon 40A ID. Den gibt's 
bei Reichelt recht günstig.
Einfach mal die datenblätter durchstöbern.

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach ja: unter 17ns habe ich noch keinen gefunden (auch nicht gesucht).

Autor: Daniel Pfefferkorn (seraphim) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thilo M. wrote:
> Ach ja: unter 17ns habe ich noch keinen gefunden (auch nicht gesucht).

Danke für die Hilfe. Ich habe bis jetzt auch nur den IRF9956 finden 
können, der annähernd schnell genug ist. Er kommt auf 15ns Rise-Time 
(alles zusammen) und 16 Fall-Time.

Dieser Thread kann 'geclosed' werden.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was meinst du mit "Schaltverzögerung"? Die Rise/Fall Time hängt stark 
vom Gate-Strom beim Umladen ab. Da kann man eigentlich keine pauschale 
Angabe machen. Oder vertue ich mich da?

Autor: Daniel Pfefferkorn (seraphim) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe einfach die typischen Werte (bei gleichen Bedingungen) in den 
Datenblättern verglichen.

Lässt also auf eine niedrige inne Kapazität schließen.

Oder vertue ich mich da?

Autor: Nullpainter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was sollen diese Steilheiten? Was macht eine Spule damit ? Bringt gar 
nichts. Sollen die Totzeiten minimiert werden ?  Einen kleinen UHF 
Sender basteln ?

Autor: Daniel Pfefferkorn (seraphim) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, es sollen möglichst schnell un präzise Schrittmotoren gesteuert 
werden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.