www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Eagle: Gerber, Aperture-Table und Bestückungsdruck


Autor: Dietmar E (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man von Eagle die Gerber-Dateien (Extended-Gerber-CAM-Job) erzeugen 
lässt, dann landen die Konturen (Layer 20) - falls man die 
Voreinstellungen des CAM-Prozessors benutzt - im Bestückungsdruck-Layer. 
Da sie mit Width = 0 gezeichnet sind, ist die Aperture 0, sie sind also 
effektiv unsichtbar. GC Prevue gibt deshalb eine Warnung aus: Dimension 
0 in der Apperture-Tabelle. Kann man die Warnung ignorieren und die 
Gerber-Dateien so zur Herstellung abgeben oder sollte man Layer 20 im 
CAM-Job abwählen, damit dieser Layer gar nicht im Bestückunsgdruck 
landet? Anders gefragt: Gibt es irgendeinen Grund, wieso Eagle per 
Default auf die Idee kommt, die Konturen in den Bestückungsdruck-Layer 
zu übernehmen, brauchen die Leiterplatten-Hersteller das zum Erkennen 
der Platinengrösse?

Autor: Dietmar E (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es hier niemand, der was zu Linien der Breite 0 in Gerber-Dateien 
sagen kann?

Laut PCB-Hersteller ist Aperture 0 eigentlich nicht zugelassen. Hat 
deshalb schon mal jemand Probleme gehabt?

Autor: Ulrich Trettner (ullerich)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Dietmar E wrote:
>  Gibt es irgendeinen Grund, wieso Eagle per
> Default auf die Idee kommt, die Konturen in den Bestückungsdruck-Layer
> zu übernehmen, brauchen die Leiterplatten-Hersteller das zum Erkennen
> der Platinengrösse?

Ja, das steht im CAM Job so drin;-) Klick den Layer 20 in dem Job weg, 
abspeichern und gut is. Die Breite 0 hat aber noch nie gestört. Es gibt 
viele Hersteller, die direkt EAGLE Dateien verarbeiten, die leben auch 
damit.

mfg Ulrich

Autor: Dietmar E (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Klick den Layer 20 in dem Job weg, abspeichern und gut is

Dann ist allerdings die einzige Information, die die Grösse der Platine 
andeutet, weg. Ersatzweise anders die Konturen der Platine in die 
Gerber-Dateien bringen, z.B. mit Eckenmarkierungen in Top/Bottom 
ausserhalb der Platine, wie sie das Eagle-Script euro.scr auf top/bottom 
anlegt? Und wenn ja, warum macht dieses Script die nur auf Top/Bottom, 
aber nicht auf den anderen Layern?

Aufgefallen ist mir bei den Gerber-Dateien noch ein Problem:

Der Ursprung in GC Prevue und der Ursprung in Eagle stimmen nicht 
überein: Verschiebung um 2 mm, nur in Eagle liegt die Ecke der Platine 
auf 0/0, in GC Previuew liegt die Ecke plötzlich bei ca 2mm/2mm. Wenn 
man in Eagle ein neues Board von einem Plan erzeugen lässt, gibt es eine 
gegenteilige Verschiebung (die Umrandung fängt nicht in 0/0 an, sondern 
knapp daneben), die das fast wieder kompensiert. Was hat es mit diesem 
Ursprungs-Chaos auf sich?

Ausgesuchter Hersteller ist ThePCBShop/Eurocircuits, die möchten Gerber 
haben. Falls da schon mal jemand bestellt hat und und Tips bzgl. der 
Kontur geben kann...?

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Dietmar E (Gast)

>Der Ursprung in GC Prevue und der Ursprung in Eagle stimmen nicht
>überein: Verschiebung um 2 mm, nur in Eagle liegt die Ecke der Platine

Jaja, einer von vielen kleinen Bgs. :-(

MfG
Falk

Autor: Dietmar E (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Jaja, einer von vielen kleinen Bgs. :-(

Von GC Prevue oder Eagle?

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Dietmar E (Gast)

>> Jaja, einer von vielen kleinen Bgs. :-(
>Von GC Prevue oder Eagle?

AFAIK GC-Prevue.

MFG
Falk

Autor: Dietmar E (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe gerade mal Viewmate installiert, gleiches Problem, scheint demnach 
eher mit Eagle zusammenzuhängen. Im CAM-Job kann man einen Offset 
angeben, vieleicht könnte man es darüber korrigieren (nicht ausprobiert, 
weil man das für jeden Layer machen müsste und weil der Offset 
anscheinend irgendein krummer Wert in der Nähe von 0.1" ist).

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.