www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik digitales Poti für max 3.3V und mind 2mA


Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer von euch kann mir ein digitales Poti für max 3.3V und mind. 2mA 
empfehlen? Sollte so von 1kOhm bis 1MOhm einstellbar sein.
Gruß Mike

Autor: Christoph Z. (rayelec)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...gibt es mit so grossem Einstellbereich nicht!
Suche bei Maxim-Dallas, Catalyst Semi, Analog Devices,...

Gruss
rayelec

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was sind den so die größten? Um die 100KOhm?

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Mike (Gast)

>Wer von euch kann mir ein digitales Poti für max 3.3V und mind. 2mA
>empfehlen? Sollte so von 1kOhm bis 1MOhm einstellbar sein.

In wieviel Schritten? Und vor allem, was willst du damit machen?

MFG
Falk

Autor: Schoasch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Irgendwie spiest sich da was bei mir. Du willst ein Poti für 3.3V haben, 
dass ca 1MOhm hat und 2mA schaft?!Irgendwie geht sich da was nicht aus.

mfg Schoasch

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Schrittweite ist relativ egal. Schön wäre es natürlich wenn ich 
100Ohm bzw. 500Ohm Schritte hätte.
Ich möchte es nutzen um eine Strom zu messen. Der Strom von der den ich 
aufnehemn möchte wird von einer Stromquelle erzeugt.
Da mein ADU nur 12Bit hat und ich je nach größe des Stroms einen Fehler 
von < +/- 1% nicht überschréiten darf möchte ich die Auflösung 
vergrößern.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Mike (Gast)

>Die Schrittweite ist relativ egal. Schön wäre es natürlich wenn ich
>100Ohm bzw. 500Ohm Schritte hätte.
>Ich möchte es nutzen um eine Strom zu messen. Der Strom von der den ich
>aufnehemn möchte wird von einer Stromquelle erzeugt.

Der Ansatz ist unbrauchbar. Für sowas nimmt man umschaltbare 
Widerstände, aus mehreren Gründen. Genauigkeit, Temperaturdrift, etc.

>Da mein ADU nur 12Bit hat und ich je nach größe des Stroms einen Fehler
>von < +/- 1% nicht überschréiten darf möchte ich die Auflösung
>vergrößern.

Schon, aber so wird das nix.

MFG
Falk

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Muss ich dann ein Widerstandsarray nehemn und die Widerstände nach 
Bedarf zuschalten? Oder gibt es schon fertige Bausteine?

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jemand noch ne Idee?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.