www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic ist Produkthaftung Unsinn?


Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe eine sog. Kugelsitzauflage geschenkt bekommen. Das ist ein 
"Gerät", bie dem schwarz lackierte Holzkugeln mittels Angelsehne zu 
einer Auf´lage für Autositze verwoben sind.
Auf Grund der hohen Temperaturen vor einigen Wochen hat sich die Farbe 
gelöst und auf den Rücken meines Hemdes übertragen. :-(
Ich habe die Herstellerfirma ausfindig gemacht und diese hat mir ein 
Formular zur Schadensanzeige bei ihrer Versicherung zugesandt.
Jetzt schreibt mir dei Versicherung, daß das Hemd keinen Wert über 500 
Euro
hätte und ich darauf hin keine Entschädigung bekommen würde.

Frage: Ist es so, daß ich ein Produkt ungestraft in Verkehr bringen 
kann, was offensichtlich Schäden verursacht und kann mich beruhigt 
zurücklehnen,
wenn von mir aus auch hundert Fälle mit Schäden von 499 Euro auftreten?

elektrisches Beispiel: Ich baue z.B. Steckernetzteile, in denen ich den
Ladekondensator in seiner Spannungsfestigkeit zu klein auslege und es 
macht
"Bumm". Dann stelle ich mich hin und sage: Deine Tapete hat an dieser 
Stelle zwar einen schwarzen Fleck, sonst ist ja nicht passiert! Außerdem
kostet die Bahn Tapete keine 500 Euro...trallalla!

Entnervt
Paul

Autor: hackklotz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lass dir das mal schriftlich geben. Die können sich die 500 ja nicht 
einfach aus den Fingern gezogen haben sondern das muß schriftlich 
fixiert sein. Dann kannst du weitersehen...

Autor: Matthias S. (da_user)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann es sein, dass die Versicherung für Schäden unter 500€ nicht haftet? 
Dann muss ja der Hersteller wieder haften, oder?

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://bundesrecht.juris.de/prodhaftg/

ProdHaftG § 11 Selbstbeteiligung bei Sachbeschädigung

Im Falle der Sachbeschädigung hat der Geschädigte einen Schaden bis zu 
einer Höhe von 500 Euro selbst zu tragen.

Autor: hackklotz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist ja krass. Welche Personen der Versicherungslobby sich da wohl 
für stark gemacht haben?

Autor: hackklotz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Angenommen ich hab einen Schaden von 600 Euro, muß ich dann auch 500 
Euro davon selbst tragen?

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Uhu Uhuhu
Ja, das habe ich auch gefunden. Jetzt ist nur noch meine Hoffnung, daß 
der
Versicherer der Firma gegenüber zwar nicht haftet, aber die Firma 
gegenüber mir. Dieses Hemd war nicht billig; es stammt von einem großen
deutschen Sportartikelhersteller und es ärgert mich eben, daß ich so 
"abgebügelt" werden soll.

:-(
Paul

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da bist Du aber auf den guten Willen des Herstellers angewiesen - 
verpflichtet ist er nur zum Ersatz von Sachschäden über 500 €.

Tipp: Man kann Produkte z.B. bei Amazon rezensieren... Aber drohe nicht 
damit, das könnte man Dir übel nehmen.

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Uhu Uhuhu
Das ist eine gute Idee, falls alle "Stricke reißen" ;-)
Ich bin mir ziemlich sicher, daß ich nicht der einzige Betroffene sein 
kann. In der Not mache ich eben ein wenig kostenlose "Reklame" für den 
Hersteller.

Danke erstmal
Paul

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.