www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik hd44780 einkopplung von schaltfunken


Autor: Philipp Karbach (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe eine Luftungssteuerung mit einem Mega32 gebaut. Diese saugt mit 
einem 12V/15A Motor warme Luft vom Dachboden ab und pumpt diese durch 
die Decke in den Keller. Das ganze wird per Optokoppler galvanisch 
getrennt und per PWM gesteuert. Zwei KTY-210 geben die Temperatur aus um 
den Schaltpunkt zu justieren. Ein HD44780 zeigt diese Information an. 
Als Stromversorgung nutze ich ein ATX Netzteil mit 500W (habe auch schon 
andere drangehabt!). Soweit funktioniert alles nach Fehlerkorrektur 
ziemlich gut. Ein Fehler bleibt: Schaltet man das Licht in dem Raum wo 
die Steuerung ist aus bzw. ein dann spinnt die LCD Anzeige, sie fällt 
aus und zeigt nichts mehr an. Habe die Kabellänge zum Controller schon 
begrenzt. Hat noch jemand ne Idee was man machen kann? Danke :).

Autor: Rüdiger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das schreit nach einem filter vor dem netzteil.

Autor: Udo Z. (Firma: keine) (udoz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

kann Dir mit Deinem Problem nicht wirklich weiterhelfen 
(Versorgungsspannung filtern). Aber die Sache interessiert mich ;-)

Philipp Karbach wrote:
> ich habe eine Luftungssteuerung mit einem Mega32 gebaut. Diese saugt mit
> einem 12V/15A Motor warme Luft vom Dachboden ab und pumpt diese durch
> die Decke in den Keller. Das ganze wird per Optokoppler galvanisch
> getrennt und per PWM gesteuert.

Mit welcher PWM-Frequenz arbeitet die Schaltung?
Und wie bzw. mit welchen Bauteilen steuerst Du den Motor an?


Danke, UdoZ

Autor: Philipp Karbach (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was für eine Art von Filter? Die PWM arbeitet mit einer sehr niedrigen 
Fq, das Problem tritt aber auch auf wenn jegliche PWM Elemente nicht 
angeschlossen sind! Ich gehe aus dem OC2 Pin auf einen CNY17, davon auf 
zwei BUZ11, mit Drain an den Motor (grob beschrieben). Funktioniert 
eigentlich ganz gut.

Autor: Karoly Kovacs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe vor Paar Jahren ein ähnliches Problem mit meiner Orgelsteuerung 
gehabt.

Ich habe sogar grafisches LCD (mit KS0108) gehabt, und beim Einschalten 
des Orgelmotors (3-Phase, ein Paar kilowatt), war die Anzeige manchmal 
tot.
Es war nicht einfach den Fehler zu reproduzieren (und beheben), es ist 
aber gelungen. Die Lösung: "überall" filtern. :))) Also ziemlich viele 
(sogar "überflüssige" - hihi!) Kondensatoren einlöten! (ad absurdum: bei 
LCD-Anzeige auch!)

Bitte um Entschuldigung, dass ich deine Frage nich ganz exakt 
beantworten kann, es ist aber wirklich nicht einfach, man muss damit 
viel experimentieren, weil messen nicht ganz einfach ist.

Karoly

Autor: Philipp Karbach (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hey danke für den tipp, ich habe schon gemerkt dass diese entstörung 
SEHR abenteurlich ist. Mit geschlossenem Blechkasten funktioniert das 
ganze auch schon etwas besser.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.