www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic eMail: versteckte Empfangsbestätigung?


Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

ich erhielt heute Morgen eine Mail, mein Thunderbird ist so eingestellt, 
dass es vor dem Senden einer Empfangsbestätigung IMMER nachfragt. Eine 
solche Nachfrage kam bei dieser Mail nicht, der Absender hat folglich 
keine EB angefordert.

Nun habe ich mit dem Mann telefoniert und er meinte, dass ich die Mail 
ja bereits bekommen habe...bla...bla...bla.

Woher weiß der Mann, dass ich die Mail tatsächlich bekommen habe?

Tom

Autor: etsmart (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schon mal Poker gespielt?

Autor: Henrik J. (henrikj)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bekommen != Gelesen

Abhängig davon, wann er die Mail geschickt hat, kann man ja davon 
ausgehen, dass der Empfänger die Mail gelesen hat.

Autor: Nealpotter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich gehe auch davon aus, dass eine von mir abgeschickte mail empfangen 
und gelesen wurde. Dazu ist sie ja da. Nein ?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt Mailserver, die eine Zustellbestätigung versenden können. MS 
Exchange gehört dazu.

Aus dem erfolgreichen Absenden einer Email auf deren erfolgreiche 
Zustellung zu schließen ist allerdings sehr optimistisch, da das noch 
ein kleines bisschen unzuverlässiger ist als bei der Post.

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah, verstehe. D. h. der Mailserver, denn der Mann benutzt hat, hat ihm 
selbst nur mitgeteilt, dass die Mail verschickt wurde. Somit ist das ja 
nichtssagend. Ich war nur etwas unsicher, da ich mal gelesen habe, dass 
man irgendwie eine Empfangsbestätigung unbemerkt anfordern kann, indem 
man in der Mail irgendwie einen versteckten Link oder so einfügt.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ah, verstehe. D. h. der Mailserver, denn der Mann benutzt hat, hat ihm
> selbst nur mitgeteilt, dass die Mail verschickt wurde.

Nö, das kann auch "Dein" Mailserver sein.

> Somit ist das ja nichtssagend.

Ziemlich.

> Ich war nur etwas unsicher, da ich mal gelesen habe, dass
> man irgendwie eine Empfangsbestätigung unbemerkt anfordern kann, indem
> man in der Mail irgendwie einen versteckten Link oder so einfügt.

Das geht nur, wenn man primitive Email-Clients verwendet, die 
HTML-Emails ungefiltert anzeigen. Gerade die von Microsoft machen das 
gerne, wobei man das bei Outlook Express immerhin seit einigen Jahren 
abschalten kann.

Der Trick besteht darin, daß als Bestandteil der Email externe Graphiken 
von einem Server geladen werden (mit <img>-Tag). Hier genügt ein 
transparents 1x1-Pixel-Gif. Der Link, über den die Graphik geladen wird, 
enthält in verschlüsselter Form eine eindeutige Kennzeichnung dafür, daß 
sie in Deiner Mail enthalten ist. Durch Analyse der Serverlogs kann so 
der Absender feststellen, daß Du die Mail angesehen hast.

Mittlerweile werden HTML-Mails aber entweder gar nicht, nur vereinfacht 
oder nur ohne extern nachzuladende Graphiken dargestellt - jedenfalls, 
wenn man ein anständiges Email-Programm verwendet.

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder der Mann ist, wie gesagt, einfach davon ausgegangen, dass du die 
Mail nach seinem Klick auf den Button senden bekommen hast.

Sinnlose Diskussion! Wenn dich das interessiert, frag ihn doch einfach, 
alles andere ist nur wilde Spekulation!

Autor: blah! (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hierbei wäre vlt. noch zu erwähnen dass man bei Outlook eine 
LESEbestätigung und/oder eine EMPFANGSbestätigung anfordern kann.
Ersteres wird nur beim öffnen der mail versendet, von Deinem e-mail 
Programm, letzeres dagagen wird sofort beim eingang in Deinen Mailserver 
von Deinem e-mailprovider versendet (z.B. gmx, t-online...)!

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
blah! wrote:

> ..., letzeres dagagen wird sofort beim eingang in Deinen Mailserver
> von Deinem e-mailprovider versendet (z.B. gmx, t-online...)!

Oder aber, falls die Mail auf ihrem Weg einen Gateway passiert, der
kein DSN (delivery state notification) unterstützt, dann generiert
der vorige Mailserver die DSN mit dem Vermerk: "Keine weiteren DSNs
von nachfolgenden Servern zu erwarten, komplette Verfolgung nicht
möglich."

Autor: blah! (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also ist die empfangsbestätigung eigentlich für "das Hinterteil" da es 
nichteinmal annähernd aussagekräftig ist, oder!?

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> also ist die empfangsbestätigung eigentlich für "das Hinterteil"

Ja, die ist fürn Pops.  Trotzdem schwören manche Leute drauf.

Eine vernünftige Empfangsbestätigung geht nur auf Layer 8 ("Ich bitte
Sie, nachdem Sie dies gelesen und verstanden haben, mir dies kurz mit
einer email zu bestätigen.").  Selbst die "Gelesen-Bestätigung" eines
Exchange-Servers ist für die Katz.  Mein Standard-Gegenbeispiel: der
Nutzer macht den Mailer auf, der Ausguck zeigt die Mail an, Exchange
generiert eine "Gelesen-Bestätigung".  In dem Moment kommt der Chef
reingerannt, weil das halbe Labor brennt... kurz danach fällt dann
auch der Strom noch aus, sodass der Nutzer nach Rückkehr an den Platz
auch nicht mehr weiß, dass er gerade diese Mail in der Hand hatte.

Mail gelesen?  Sicher nicht, von "Inhalt geistig erfasst" ganz zu
schweigen.

Autor: Der Hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Empfangsbestätigungen sind nur für Wichtigtuer und EMailnichtvertrauer 
.... ;):D

Ich gehe davon aus, daß der Mann davon ausgehen konnte, dass Du seine 
Mail erhalten hast, weil Du Dich darauf hin ja bei ihm gemeldet hast 
....

Ich gehe übrigens immer davon aus, daß meine Mails angekommen sind, wenn 
ich eine Reaktion drauf erhalte oder nicht.

Kommt die Reaktion vom Empfänger (als Antwort oder Sonstiges), dann hat 
er die Mail erhalten oder kommt keine Reaktion, hat er sie auch 
erhalten. Ob er sie gelesen hat, ist eine andere Frage.

Kommt eine Reaktion von meinem Server oder von seinem, dass was net 
stimmt (Adresse falsch oder Empfänger will keine Mails von mir), dann 
hat er sie auch net bekommen, ansonsten schon.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Hubert wrote:

> Kommt eine Reaktion von meinem Server oder von seinem, dass was net
> stimmt (Adresse falsch oder Empfänger will keine Mails von mir), dann
> hat er sie auch net bekommen, ansonsten schon.

Leider funktioniert das im Zeitalter irgendwelcher beliebig fehlzu-
bedienender Spamfilter nicht mehr zuverlässig.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.