www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Eigenbau: Wattmessgerät für eine Trainingsrolle


Autor: jonny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe ein neues Projekt. Ich möchte ein kleines Gerät bauen, welches 
mir die auf dem Rennrad getretene Leistung anzeigt.

Ich habe mir das so vorgestellt:
Ich befestige zwei Reedkontakte an meinem Fahrrad. Einen an dem 
Hinterrad und einen an der Tretkurbel.
Der AVR, zählt eine Varible für jeden Reedkontakt hoch und übermittelt 
sie alle 5 Sekunden über USB (FT232) an meinen Computer.
Dieser Wertet dann alles aus.

Über die Auswertung habe ich mir schon gedanken gemacht und wie ich die 
getretene Leistung ermittlere weiß ich auch.
[Ich werde auf einer baugleichen Rolle mit Wattmesser den Wiederstand 
bei 100 Kurbelumderhungen messen und die Umdrehungen des Hinterrads. 
Diese Werte kann ich denn auch für meine Rolle benutzten]

Mein Problem ist, dass ich den Chip für RS232<->USB nicht als DIL 
Version finden kann. Gibt es den noch als DIL Variante oder gibt es 
etwas vergleichbares?

MfG JonnY

Autor: Philipp Karbach (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gab es die überhaupt mal als DIL? Ansonsten mal bei ebay unter rs232 
ftdi suchen da gibt es boards die WIRKLICH als Terminal adapter 
einsetzbar sind.

Autor: jonny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke schon, denn im MC Shop ist er auch als DIL dabei (ich kann 
keine andere Form erkennen)

http://shop.mikrocontroller.net/csc_article_detail...

Was meinst du mit wirklichen Terminal Adapter?
Der FT232 müsste doch reichen um über USB (als virtuellen COM Port) die 
Daten zu übertragen, oder?

Jonny

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ jonny (Gast)

>Mein Problem ist, dass ich den Chip für RS232<->USB nicht als DIL
>Version finden kann. Gibt es den noch als DIL Variante oder gibt es

Dein Problem ist auch, dass du keinen sinnvollen Betreff für deine 
Anfrage wählst!

MfG
Falk

Autor: chris (guest) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wattmeter ?

Was das Ergebnis sein wird:
Strecke (Hinterrad Takte) und
wechler Gang, besser Übersetzung: durch die unterschiedl. Impulse.

Was ist am Berg oder bei starkem Wind?
Oder ist die Leistung
Bergrauf (15% Steigung: wie bei der   tour de farce)
wie
auf ebener Strecke?

Die Takte sind gleich, die Leistung auch ?

Hmm?

Gruß
C.

p.s.:
Vermutung
Falls ich einen Fehler hierbei gemacht habe : Sorry!
Bei gleichen Strecken, Winden u.s.w. sind die
gewonnenen Daten vergleichbar.

Autor: TOM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum brauchst du die Anzahl der Kurbelumdrehungen für die 
Leistungsmessung?
Leistung = Drehzahl * Drehmoment

Das Drehmoment zu messen wohl nicht ganz einfach, aber dazu willst du ja 
die Referenzmessung mit der anderen Rolle in den Griff bekommen. 
Vermutlich Kennlinie aufnehmen (Drehzahl/Leistung).

Die Drehzahl der Kurbel ist aber nur vom eingelegten Gang abhängig und 
dieser hat keinen Einfluß auf die Leistung.

Autor: jonny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Warum brauchst du die Anzahl der Kurbelumdrehungen für die Leistungsmessung?
Ganz einfach: Ich möchte sie mit angezeigt bekommen :)

@Falk: Sorry, doch ich wollte für das Projekt ein Thread aufmachen. Ich 
hatte eigentlich vor weiterhin hier über das Projekt zu berichten. 
Deshalb habe ich auch diesen für mein erstes Problem genutzt.

@chris: Ich habe vor auf der Rolle zu fahren. Das heißt bei mir im 
Zimmer oder im Keller. Da habe ich keinen Wind und die Steigung von 
0-20% kann ich als Widerstand an der Rolle einstellen. (Muss ich 
natürlich in der Rechnung mit berücksichtigen)

mfg jonny

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.