www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik H/V-SYNC, Clamping- und Blanking-Imulse erzeugen


Autor: Matthias Kölling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich möchte bei PAL-RGB mit CSYNC, die entsprechenden H/V-SYNC, Clamping 
und Blanking-Impulse erzeugen.
der LM1881 ist ein Sync-Separator, der aus einem FBAS-Signal diese 
Signale erzeugen kann. Würde das auch funktionieren, wenn ich dem IC ein 
CSYNC am Eingang anbiete? Welche anderen Möglichkeiten gibt es, aus 
einem CSYNC H/V-SYNC bzw. die entsprechenden Clamping- und 
Blankingimpulse zu erzeugen?
Ich habe im Internet schon ausgiebig recherchiert. Bis jetzt habe ich 
noch kein IC bzw. Schaltung gefunden. Eine aberwitzige Idee wäre 
vielleicht noch, mit einem FBAS-Encoder ein FBAS-Signal zu erzeugen und 
dann den LM1881 zu füttern.
Hat jemand eine Idee oder entsprechende Links?

Gruß Matthias

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also der LM1881 separiert schon ganz gut den Vertikalen und Horizontalen 
Sync Impulse aus dem BAS-Signal. Was nicht immer so gut klappt ist die 
Odd/Even Erkenung. Zumindest habe ich damals die Erfahrung gemacht.
Was genau meinst Du mit Blanking und Clamping Impulsen? Ist Blanking 
nicht der Zeilenrücklaufimpulse und somit der Horizontalsyncimpulse?
Clamping kenne ich nur im Zusammenhang mit Klemmung um das Signal auf 
ein festes Bezugspotential "zu klemmen"

Ansonsten mach dir doch das Timing der Sync Impulse mit einem µC

Gruss Ralf

Autor: Matthias Kölling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Ralf,

danke zunächst für die Info. Ich möchte den LM1881 nicht mit einem BAS 
sondern mit dem reinen CSYNC-Signal füttern. Ich brauche eigentlich 
Clamping- und Blanking-Impulse für einen Videoverstärker. Der LM1881 
kann das recht gut. Man kann aus dem Back Porch und V-SYNC signal ein 
Sandcastle-Signal basteln, dass Input-Clamping und vertical Blanking 
codiert. Das H-SYNC-Signal kann man gut fürs Output-Clamping hernehmen.
Das Problem is nur, dass der LM1881 eigentlich ein (F)BAS-Signal am 
Eingang haben will. Jetzt kam mir aber noch ein Gedanke: Im BAS-Signal 
sind die SYNC-Impulse ja zwischen 0 und 0,3V definiert. Wenn ich meinen 
CSYNC mit 1Vss auf 0,3Vss reduziere, müsste er eigentlich wie ein 
BAS-Signal ohne Bildinformation (schwarz) aussehen. Liege ich mit dieser 
Vermutung richtig?

Gruß Matthias

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, das sollte funktionieren. Es kann ja bei einem Bildsignal vorkommen, 
dass alles schwarz ist, dann sieht es genausoso aus.

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also sagen wir, dass csync dem Austast und Syncronsignal entspricht? 
...blöder anglizismus.
Back Porch ist die hintere Schwarzschulter (sagt leo). Der Pegel an der 
Stelle  definiert Schwarz.
Blanking beschreibt meiner Meinung nach die Horizontalaustastlücke, also 
die Zeit während dem H-Impuls.
Im BAS-Signal
sind die SYNC-Impulse ja zwischen 0 und 0,3V definiert.
...das kommt wohl darauf an ob du das Signal geklemmt (-0,3V - 0,7V) 
oder ungeklemmt (0V - 1 V) benötigst.
 Wenn ich meinen
CSYNC mit 1Vss auf 0,3Vss reduziere, müsste er eigentlich wie ein
BAS-Signal ohne Bildinformation (schwarz) aussehen. Liege ich mit dieser
Vermutung richtig? 

...so würde ich das auch sehen. 0,3V wäre dann schwarz.

Gruss Ralf

Autor: Matthias Kölling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

vielen Dank für die Hinweise. Dann werde ich mal so ein Teil bei 
Reichelt bestellen und ausprobieren.

Gruß Matthias

Autor: Hagen Re (hagen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich dachte immer C-Sync ist H-Sync xor V-Sync ?

Gruß Hagen

Autor: Matthias Kölling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jungs,

ich kann Erfolg vermelden!!! Der LM1881 frisst sogar reine CSYNC-Signale 
mit 1Vss am Eingang. Ich habs erst mit einem Spannungsteiler probiert, 
um den Pegel auf 0,3Vss zu drücken. Den hatte ich aber zu hochohmig für 
den Eingang gewählt. Dann habe ich es direkt probiert und siehe da - es 
funktioniert und mein Verstärkerchen ist sehr zufrieden mit den 
Clampingpulsen, die er jetzt bekommt.
Nochmals vielen Dank für Eure Unterstützung!

Gruß Matthias

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.