www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR: Auslesen geht - Flashen nicht mehr !?


Autor: John W. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe einen AT90S8515. Den habe ich in einem SPI System als Slave
geflasht. Nun wollte ich das Programm updaten aber das Flashen geht
nicht mehr. Ich benutze zum flashen PonyProg und hatte bisher keinerlei
Probleme. Das Auslesen des MCs klappt erst wenn ich "ignore"
anklicke. Das Löschen funzt auch nicht.

Ist der Mikrocontroller hin oder gibts ne Möglichkeit das wieder
hinzubiegen ?

Autor: Malte (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mach mal ein "Clear Device" vorher...
Es gibt eine Fuse "Read, No Write" - die ist wahrscheinlich gesetzt.
Dann lässt der Chip das auslesen zu, aber ohne vorherigen "Clear"
(der dann auch die Fuse zurücksetzt) keine Schreibzugriffe.

Gruss, Malte

Autor: John W. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke dein Tip geht in die richtige Richtung !
Ich hatte zwar nicht an den Securitybits rumgespielt aber egal.

Das Auslesen der Lockbits funktioniert erst beim 2-3 Versuch. LOCK 1
und Lock 2 sind gesetzt.(Ich wars allerdings nicht ??) Der Versuch die
BITS  zu löschen klappt nicht. Es wird beim Löschen allerdings auch
keine Fehlermeldung ausgegeben.

Und den Befehl "Clear Device" gibts bei PonyProg auch nicht nur
"ERASE".
Erase funzt aber auch nicht.

Ich bekomme immer folgende Fehlermeldungen:

1. Device Missing or unknown Device (-24)

oder

2. Unable to Probe,bad device or device Locked (-25)

Gibt es noch andere Lösungsvorschläge ?

Autor: Malte (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die meldung "Device Missing or unknown Device" ist klar. sobald die
Fuse "No read / No write" gesetzt ist, kann der Programmer nicht mehr
den Devicecode auslesen...
Ergo brauchst du einen programmer, der nicht zuerst das device testet,
sondern gleich den ERASE befehl schickt.

Beispiel: lad dir mal den Atmel ISP runter (www.atmel.com), wenn du
STK200 Dongle verwendest (oder versuch den Device Check im Ponyprog
abzuschalten!)

Autor: John W. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab das Problem jetzt endlich gelöst !

Ich habe jetzt die Spannung am AVR (ich hab ein Selfmade
Experimentierbord) von 5 V auf 3,8 Volt abgesenkt. Und siehe da es
funzt wieder alles einwandfrei egal ob lesen,löschen,flashen usw.

Was mich allerdings wundert ist, das bei 5V solche Probleme entstehen.
Sehr merkwürdig das Ganze ?!?

P.S. @Malte: Trotzdem Danke für deine Hilfe ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.