www.mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. FPGA Demo Board von Xilinx


Autor: Elko *.* (elko)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

ich habe ein FPGA Demo Board von Xilinx und möchte damit ein paar Ideen 
umsetzen.

Flachbettscanner direkt an einen Speicherkartenleser ohne PC,
als Controller der die gescannten Bilder auf die Speicherkarte 
speichert.

o. als Audiorecorder über einen Stereo line in MP3 Aufnahmen auf eine 
Speicherkarte speichert.

ich möchte gerne wissen ob dieses mit dem Board möglich ist.

Vielen Dank schon mal im Voraus

Autor: Michael F_xxxxxxx (grisu901)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welches Board?
Welches FPGA?
Welche Anschlüsse hat der Scanner?
Welcher Speicherkartentyp?
Hat das Board A/D-Wandler?
Hat das Board einen externen MP3-Codec?

Fragen über Fragen...

Autor: Alban (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das hängt auch davon ab was du dabei lernen möchtest.

Zumindest das Projekt mit dem Scanner wird sehr Software-lastig werden. 
Wenn du also dich mit einem Embedded Prozessor beschäftigen möchtest und 
der auf deinen FPGA passt währe es eine Möglichkeit.

Das Audio Projekt wird wahrscheinlich auf der Speicherseite auch einen 
kleinen Prozessor brauchen um die Speicherung auf der SD Karte zu 
übernehmen. Auf der Eingabeseite dagegen kann das mit einem MP3 Encoder 
rein in Logik funktionieren. Den Encoder gibt es wahrscheinlich noch 
nicht frei, aber das währe ein Beitrag den du ja leisten könntest und 
auf den tausende von Leuten schon warten ;)

Autor: Elko *.* (elko)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

ich habe noch nicht viel Anung von diesem Board in der Anleitung steht 
der FPGA  XC4003E und XC3020A
vieleicht kann ein Foto weiter helfen?
http://img242.imageshack.us/img242/7654/fpgademobo...
...den Scanner hat einen USB Anschluss
...Karten Typ SD Karte

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sind sehr altertümliche FPGAs, die von aktuellen ISE-Versionen 
nicht mehr unterstützt werden. Das XC4003E ist nur ca. 1/5 so groß wie 
das kleinste Mitglied der aktuellen Spartan 3-Familie. Eine SD-Karte 
anzusteuern wird noch funktionieren, aber viel mehr nicht.

Autor: Jan M. (mueschel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für das SD-Interface braucht man in der Regel einen 512Byte großen 
Zwischenspeicher, um immer eine ganze Page auf einmal schreiben zu 
können - damit wären schon 20% dieses FPGAs belegt. Und das eigentliche 
Interface ist noch gar nicht mit drin. USB dürfte ohne zusätzliche 
Hardware unmöglich sein. Du solltest dir überlegen, nicht vielleicht 
doch 150 Euro in ein aktuelles Board zu investieren.

Autor: Elko *.* (elko)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK wenn ich damit nicht weiter komme dann macht mir doch bitte einen 
vorschlag wie ich den Scannner ohne PC betreiben kann....
...kommen die neuen FPGA s Boards mit dieser Aufgabe zurecht, - als 
Controller zwischen Scanner und Speicherkarte.

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das wird mit einem FPGA sehr aufwändig. Du musst einen USB Host 
Controller und einen Scannertreiber implementieren. Einfacher geht's 
z.B. damit:
http://shop.mikrocontroller.net/csc_article_detail...
Der Mikrocontroller hat eine USB Host-Schnittstelle schon integriert, 
Linux-Scannertreiber gibt es für viele Modelle.

Autor: Elko *.* (elko)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wunderbar das Board hat ja super ausstattung, wenn das vorhaben mit 
diesem Board möglich ist, was muß gemacht werden damit die gescannten 
Bilder auf die
SD Karte gespeichert werden.

Vielen Dank

Autor: Jan M. (mueschel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Treiber installieren, Geräte anschließen und ein Programm starten, das 
Bilder einscannen und speichern kann.

Autor: Elko *.* (elko)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie bekomme ich die Treiber / Programme Installiert und welche
müssen es denn sein, gibt es auch evl. eine Deutsche Anleitung
von dem neuen EP9302 ARM Webserver

ich betrete hier neuland....

Besten Dank an alle

Autor: Manuel Kampert (manuel1139)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du solltest vielleicht zuerst mal ein paar LEDs blinken lassen an deinem 
Board damit du ein gefühl bekommst was du für einen Aufwand betreiben 
mußt um dein Vorhaben zu realisieren.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.