www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik fall-time ausrechnen


Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

eine Rise-Time von 66MHz ist ca. 15ns und wie rechnet man die Fall-Time 
aus?

Newbie

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Wolfgang (Gast)

>eine Rise-Time von 66MHz ist ca. 15ns und wie rechnet man die Fall-Time
>aus?

Käse. 66 MHz ist eine Freqeunz. Punkt. Wie gross die Anstiegszeit ist 
kann man daraus nicht ableiten. Das können 5ns oder auch nur eine sein.

MfG
Falk

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und welche Zeiten können mir darüber auskunft geben?

http://www.samsung.com/global/system/business/semi...

Wolfgang

Autor: The Devil (devil_86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Seite 12 vielleicht?? Input Rise and Fall Time?

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja aber wie rechnet man die aus?


tr/tf = 1/1  ist doch allgemein betrachtet

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Wolfgang (Gast)

>und welche Zeiten können mir darüber auskunft geben?

Welche Rise/Fall times willst du denn wissen?

Die vom SDRAM stehen drin, 17.0 Seite 13. Der Takt, welchen den SDRAM 
speist muss Anstiegszeiten von 1ns oder schneller haben, steht unter 
16.0, Notes 2 und 3.

MFG
Falk

P.S. Wolfgang = Newbie? Alter Ego oder Schizophren? ;-)

Autor: The Devil (devil_86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner wrote:
> P.S. Wolfgang = Newbie? Alter Ego oder Schizophren? ;-)

Beides ;-)

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und wo findet man hier die Rise-Zeiten? Ich sehe sie nur von USB 
angegeben? Über das SDRAM Interface sehe ich keine...

die zeiten werden eigentlich auf Seite 641 erläutert
www.atmel.com/dyn/resources/prod_documents/1768s.pdf

und wenn die Rise-Time vom Controller länger ist als 1ns muss ich dann 
[(trconroller + tfcontoller)/2 -1] zur Rise-Time und Fall-Time 
hinzufügen vom SDRAM. Heißt dass dann für das Timing, dass das Signal 
die Rise-Time und die Setup-Time vor der taktflanke am sdram anliegen 
muss?

Wolfgang (newbie und old)

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Wolfgang (Gast)

>die zeiten werden eigentlich auf Seite 641 erläutert
>www.atmel.com/dyn/resources/prod_documents/1768s.pdf

Schau doch mal in komplette Datenblat, das ist nur die Zusammenfassung.

>die Rise-Time und die Setup-Time vor der taktflanke am sdram anliegen
>muss?

Ja, die Setup-Zeiten erhöhen sich.

MFG
Falk

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aber das is doch schon das komplette datenblatt, welches ich bei atmel 
runterladen kann - mit 689 Seiten

http://www.atmel.com/dyn/products/Product_card.asp...

Wolfgang

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.