www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Gibt es vorprogrammierter 8bit I/O Microcontroller


Autor: Streua (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich bin neu auf dem Gebiet der Microcontroller.

Ich habe jetzt eine Menge gelesen, bin aber noch nicht wirklich fündig 
geworden.

Zu meiner Problem:
Ich habe in C# ein Programm geschrieben, was die RxD Leitung der 
seriellen Schnittstelle überwacht. Das Programm soll auf einem Car-PC 
laufen und den Bordcomputer ersetzen.
Die einzelnen Funktionen (bspw. Bremsbelagcheck) des BC arbeiten 
entweder mit Spannung vorhanden oder unterbrochen.
Um jetzt erkennen zu können, welches System auslöst, bräuchte ich einen 
Microcontroller mit z. B. 8 digitalen Eingängen und einem Ausgang, der 
bei Wechesel am ersten Eingang eine Bitfolge (1000000) an die serielle 
Schnittstelle schickt, die dann vom Programm interpretiert werden kann.

Nun zu meiner Frage:

Gibt es bereits einen fertig vorprogrammierten Microcontroller, der so 
eine Aufgabe erfüllen kann? Ich würde ungerne erstmal ca. 100 € 
investieren um einen einzigen Controller programmieren zu können.

Vielen Dank für eure Mühe.

MfG Streua

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es nicht.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es doch. Für 100 Euro kannste bei mich haben.
Was iss eigentlich ein Car-PC?

Autor: Streua (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke. Für 100 € kauf ich die Hardware und programmier den Controller 
selbst.
Ein Car-PC ist, wie der Name schon sagt, ein PC fürs Auto.

Autor: Andreas Jakob (antibyte)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du USB zur Verfügung hast, schau dir mal diese Produkte an :

http://www.codemercs.com/IOWarriorD.html


Gruß
Andreas

Autor: Streua (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Andreas,

sieht im Prinzip nicht schlecht aus, allerdings brauch ich 8 Eingänge 
und einen Ausgang.

Autor: jonny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
machs doch selber wenn du C programmieren kannst.

Nen AVR oder so kostet fast nicht und die programmier hardware (RS232) 
2€
das sollte nicht das problem werden.

Autor: Andreas Jakob (antibyte)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der kleinste I/O Warrior hat doch schon 16 frei programmierbare 
Ein/Ausgänge.
Und Bibliotheken zur Ansteuerung aus Hochsprachen sind auch dabei.


Streua wrote:
> Hallo Andreas,
>
> sieht im Prinzip nicht schlecht aus, allerdings brauch ich 8 Eingänge
> und einen Ausgang.

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Streua!

Hier meine e-mail Adresse: hans.p(@)gmx(.)at
Deine Aufgabenstellung ist nicht schwer zu lösen, schreib mir einfach 
eine Mail.

Mfg Hans

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Streua wrote:

> Gibt es bereits einen fertig vorprogrammierten Microcontroller, der so
> eine Aufgabe erfüllen kann? Ich würde ungerne erstmal ca. 100 €
> investieren um einen einzigen Controller programmieren zu können.

Wenn Du eh die UART nutzen willst, dann nimm einfach nen MC mit 
eingebautem UART-Bootloader, z.B. AT89C51ED2 und pap nen MAX232 dran.

Dann brauchst Du überhaupt kein Programmiergerät, das Flashen geht 
einfach mit über die UART.

Assembler, Compiler (SDCC) gibts kostenlos.


Peter

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Ganze geht auch komplett ohne Microcontroller.
Einfach ein 16-bit-Schieberegister (oder auch zwei 8-Bit in
Serie), die Parallel-I/Os für Startbit und Stoppbits fest
verdrahten und an 8 I/Os die Datenleitungen dran. Freie
I/Os auf Stoppbit-Pegel verdrahten. Kleinen Oszillator dran
und fettisch iss.
Von dem der nach Car-PC gefragt hat.

Autor: Analog geht bei LEDs gar nicht (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gute Idee, man könnte auch direkt die parallele schnittstelle des Car 
PCs benutzen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.