www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR: Verhalten bei <1.8V


Autor: Jean Meyer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
hat jemand schon Versuche gemacht, einen AVR (zB ATtiny13) bei weniger 
als den spezifizierten Spannungen einzusetzen? Das Datenblatt liefert 
leider nicht so viel infos dazu, ausser das halt korrekter Betrieb nicht 
gewährleistet sei. Das einzige was ich finden konnte ist der Power-on 
Reset bei mindestens 1.2V (je nach Chip leicht variierend) - das heisst 
meiner Meinung nach dass der AVR bei dieser Spannung anfängt zu laufen 
und irgendwas tut.

Bleibt die Frage was dieses "irgendwas" genau ist ;) Produziert er nur 
noch Datenmüll, oder arbeitet er den Code mit mehr oder weniger Fehlern 
(sram/register die sich selbst verändern, instruktionen die einfach 
nicht oder mit falschem Resultat ausgeführt werden...)?

Bis zu einem gewissen Grad könnte man diesen Fehlern wohl 
entgegenwirken, siehe zB 
http://en.wikipedia.org/wiki/Immunity_Aware_Programming.

Sooo... hat irgendjemand konkrete Erfahrung mit zu niedrigen Spannungen 
an nem AVR?

Autor: thomas-hn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Hersteller garantiert ab 1.8 Volt den korrekten Betrieb. Bei weniger 
Spannung kann der IC problemlos laufen, muss es aber nicht...das wird 
jeweils von dem "erwischten" Lot abhängen, welchem der Baustein 
angehört.

Gruß,

Thomas

Autor: déjà vu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was hast du denn genau vor? Willst du den Controller absichtlich unter 
1.8V laufen lassen, oder nur sicherstellen, dass er unter 1.8V keinen 
Bloedsinn macht? Fuer letzteres gibt es die Brownout-Detection. 
Einstellbar auf 1.8V, 2.7V oder 4.3V(zumindest bei Tiny2313; Das 
Datenblatt lag grade rum).

Autor: Jean Meyer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi, sorry für späte Antwort, war die letzten Tage weg.
Ich will eigentlich eine ziemlich unkritische Schaltung implementieren, 
ein LED Blinker/Taschenlampe. Und das ganze mit 2 AAs, und das soll dann 
halt einfach so lange halten wie möglich - auch wenn Spannung unter 1.8V 
sinkt.
Brownout detection hilft mir nicht so viel, er soll ja weiterlaufen - am 
besten halt noch halbwegs funktional

Autor: thomas-hn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das kannst Du doch aber auch diskret ohne Mikrocontroller oder sonstige 
ICs aufbauen...dann läuft das Ding auch bei noch weniger Spannung.

Autor: déjà vu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
welche durchlassspannung haben die geplanten LEDs ueberhaupt? ich 
fuerchte naemlich fast, dass du so oder so um eine stepup-schaltung 
nicht rumkommen wirst...

Versorgung aus einer Zelle

Autor: GRA (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rote LEDs haben eine Flussspannung von 1.8V. Dies kommt vom 
Photo-Bandgap, heisst, das ist so, kann man nichts machen. Infrarote 
haben einen tieferen Bandgap...

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unterhalb 1,8 V wird es immer wahrscheinlicher, dass Mist aus dem ROM
gelesen werden könnte und entsprechend die Applikation ,,wild läuft''.

Die data retention des RAMs funktioniert noch einiges darunter (wohl
bis 1,2 V oder so), aber garantieren wird dir hier natürlich niemand
nichts.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.