www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Saunabeleuchtung mit Zeitschaltung


Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo @all,

ich hab da mal folgendes Problem.

In einer Saune mit einem Volumen von 12 Kubik, sollen im 5 Minuten-Takt
jeweils verschiedene Leuchtphasen durchlaufen werden.

Das bedeutet. Wenn man in die Sauna geht und einen Schalter betätigt,
soll z.B. blaues Licht angehen, das die Sauna angenehm erhellt. Nach 5
min soll dann das Licht von blau auf z.b. gelb wechseln. Dies soll
gleichzeitig eine zeitliche Erinnerung sein. Das ganze soll 4x
passieren (sprich erst Rot, dann Gelb, dann Grün, dann Blau, so dass am
Ende 20 min rauskommen). Danach soll es Abschalten und erst nach
erneutem Knopfdruck wieder von vorne beginnen.

Nun, jetzt bin ich aber noch ziemlich grün hinter den Ohren was das
betrifft. Ich hoffe doch, dass mir einer von euch helfen kann. In der
Sauna könnten entweder Neon-Röhren angebracht werden, oder ich könnte
das ganze auch per LED lösen. Ich bin jetzt auch zumindest schon so
weit, dass ich denke zu wissen, einen Mikrocontroller zu benötigen. Bin
mir da aber nicht ganz sicher.

Wer kann mir helfen?? Oder zumindest sagen, was ich alles dazu benötige
um so etwas zu realisieren.

Gruß killaw

Autor: Marc Donner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du Brauchst entweder nen µC oder nen Decimalzähler und nen Timer mit 5
Minuten. Ist vielleicht das einfachste wenn du noch nichts mit µC zutun
gehabt hast. Und eine Endstufe solltest du auch noch haben. Für
Neonröhren eine Triac Endstufe oder Relais und bei LED's nur nen
Transistor oder so.

Als Zähler kannst du den 4017 nehmen und als Timer z.B. den 555. Bei
dir kommts ja nicht auf sekundengenauigkeit an.

An den Zähler schließt du an die Ausgänge 0-3 die Farbsignale an. Bei
Ausgang 4 den Enable des Timers. Auf den Eingang des 4017 den Ausgang
des Timers. Den Timer als astabile Kippstufe mit einer Periodendauer
von 5Min. Nen Taster auf den Reset des Zählers.

Wenn du jetzt auf den Taster drückst geht Ausgang 0 auf H. nach 5Min.
Ausgang 1... nach 20 Min Ausgang 3 und nach weiteren 5 alle aus. Beim
nächsten druck auf den Taster geht das ganze von vorne los.

Marc

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.