www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Bush soll Diktator werden


Autor: Rudi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einige "Think-Tanks" empfehlen, das der amerikanische Präsident sich am
Beispiel Cäsars orientieren sollte und wie dieser die auswärtigen 
Probleme  mit einer Massenschlächterei (taktische Atomwaffen hat man ja 
schon offiziell gegenüber dem Iran überlegt) erledigen sollte und danach 
mit ebendgleicher Güte sich den inneren Problemen zuwenden sollte.
http://www.gnn.tv/threads/26858/Think_Tank_Suggest...

Einige Highlights:
"The wisest course would have been for President Bush to use his nuclear
weapons to slaughter Iraqis until they complied with his demands, or 
until they were all dead. Then there would be little risk or expense and 
no American army would be left exposed. But if he did this, his cowardly
electorate would have instantly ended his term of office, if not his 
freedom or his life.

The simple truth that modern weapons now mean a nation must practice 
genocide or commit suicide. Israel provides the perfect example. If the 
Israelis do not raze Iran, the Iranians will fulfill their boast and 
wipe Israel off the face of the earth. Yet Israel is not popular, and so 
is denied permission to defend itself. In the same vein, President Bush 
cannot do what is necessary for the survival of Americans. He cannot use 
the nation’s powerful weapons.
All he can do is try and discover a result that will be popular with
Americans."

Irgendwer sollte Uncle Sam den Colt wegnehmen bevor er noch Unfug damit
anstellt. Aber solches Gesabbere ist nicht neu. Schon viel früher rieten 
einige religiöse Fanatiker dazu auf, Opponentenstaaten "vom Angesicht 
der Erde zu löschen":
http://beismoshiach.org/Moshiach/moshiach341.htm
"A few years prior to this, when the Rebbe began talking about the Sheva 
Mitzvos in earnest, the Rebbe made it clear that the U.S. had an 
important role to play in teaching the Sheva Mitzvos to the world. Being 
a kingdom of chesed with worldwide economic clout, the U.S. could use 
its strong position in the world to influence the nations to fulfill 
their mitzvos.

In one of the Rebbe’s talks during the Gulf War, the Rebbe said that a 
special opportunity had arisen to completely eradicate the Iraqi threat. 
The Rebbe explicitly said that they should be wiped off the face of the 
earth. If President George Bush had taken advantage of the opportunity, 
the Arabs would have been shaken up and would not have dared to consider 
using violent means to further their goals. They would realize that 
those who used violence, those who worked against the Sheva Mitzvos, 
would be eliminated from the map."

Das ist ganz klar eine Aufforderung zum Völkermord! Mir wird Angst und 
Bange wenn ich Nuklearwaffen im Zugriff solcher Leute weiß. Wenn man 
bedenkt was für Scheiterhaufen religiöse Fanatiker mit Holzscheiten 
errichtet haben will ich gar nicht wissen was sie mit Plutonium 
anrichten werden. Ob sie in den paar Jahrhunderten klüger geworden sind? 
Ich bezweifle es.
"2) In his speech to the American people, Bush said that the U.S. would 
not only fight against terrorists, but against their supporters. Any 
nation that grants immunity to terrorists would have to contend with the 
U.S. Whoever would not join the coalition in the war against terror, 
would be counted among the terrorists. The world became black and white. 
No gray. Whoever is not with us is against us."
Als die Kubakrise ausbrach gab es mit Kennedy und Chrustchow zwei 
rational denkende Führer, die den Wahnsinn der Situation begriffen. 
Heute gibt es in Amerika und im Iran "erleuchtete" Führer, die sich 
berufen fühlen den Tag des jüngsten Gerichts auszurufen. Wird das 21. 
Jahrhundert das letzte der Menschheit werden? Oder siegt doch noch 
einmal die Vernunft?

Autor: The Devil (devil_86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum Thema Bush gibt's einfach nix mehr zu sagen.

Autor: Rudi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es mal wenigstens Bush wäre! Aber der ist einfach nur dämlich genug 
um das umzusetzen was ihm seine Berater ins Ohr flüstern. Dieser 
Beraterstab ist das Problem! Der wahr schon unter Clinton, Bush sen., ja 
selbst bei Nixon da! Namen wie Brzinski, Wolfowitz,Kissinger tauchen 
immer wieder auf. Die brauchen Bush eben als Lautsprecher, der blöd 
genug ist um nicht selbständig zu denken (wie Kennedy) aber ehrgeizig 
genug ist um Präsident sein zu wollen. Zur Not wird Bush dann eben als 
Buhmann verbrannt und die nächste Strohpuppe aufgerichtet.

Autor: Rudi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch nicht uninteressant ist der Artikel "Mohammed und die Brandstifter"
http://www.uni-kassel.de/fb5/frieden/regionen/Naho...

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.