www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Reichelt: Schon wieder ärger mit Rücksendungen


Autor: Michael S. (mst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Volks,

muss hier mal was loswerden...

Waren bei Reichelt bestellt, Wert knapp 300EUR.

Eine Tüte mit 5St. Beschriftet, nur drei drin, telefonisch nachgehackt 
und den Wert für die fehlenden 3St. gutgeschrieben bekommen, alles 
soweit ok.

Bestellung eingetroffen, dann hatte sich ein Artikel "erledigt", wurde 
nach Fernabsatzgesetzt innerhalb der 14 Tage mit der Begründung "Ware 
gefiel nicht" ungeöffnet und den zugehörigen Retoure Aufkleber 
zurückgesendet. Lag nur zwei Tage auf meinem Schreibtisch!

Nun, drei Tage später wurde der Betrag der Rückgesendeten Ware mit einer 
differenz von -3,60EUR gutgeschrieben.

Recherche ich Netz hat ergeben, das Reichelt wohl zuwieder seiner AGB's 
für Retouren Versandkosten berechnet.

Hier der Auszug aus den AGB's:

[Zitat Reichelt AGB's Start]
Paketversandfähige Sachen sind zurückzusenden. Der Kunde hat die 
Rückversandkosten zu tragen, sofern die gelieferte Ware der bestellten 
entspricht und der Wert der zurückzusendenden Ware einen Betrag von € 
40,-nicht übersteigt. Anderenfalls ist die Rücksendung für den Kunden 
kostenfrei. Nicht paketversandfähige Ware wird abgeholt.
[Zitat Reichelt AGB's Ende]

Jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Ist das die neue Vorgehensweise von Reichelt?

Reichelt verstößt hier offensichtlich gegen seine eigenen AGB's, oder 
Verstehe ich da was falsch?

mfg mst

PS: Ich will keine Erbsen zählen, mir geht es weniger um die 3,60EUR, 
mir geht es nur darum, wenn Reichelt das bei jedem macht, kommt ein 
schönes Sümmchen zusammen!

Autor: Andrew (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie groß war denn der Wert des Warenanteils, den Du zurück gesendet 
hast? Mehr als 40 EUR? Dann hast Du recht, würde ich sagen.

Autor: Anja zoe Christen (zoe)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es kommt halt drauf an, was der Wert der zurückgeschickten Sache ist. 
Weniger als 40 Euro => Du zahlst das Porto.
Mehr als 40 Euro => Reichelt zahlt das Porto.

Zoe

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und das ist nicht nur bei Reichelt so, vergleichbare Regelungen haben 
auch andere Versandhändler.
Das ist nämlich im Rahmen des Fernabsatzgesetzes so geregelt.

http://www.fernabsatz-gesetz.de/grundlagen/fernabs...

Autor: Michael S. (mst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

der Warenwert lag bei 41,xx EUR excl. MwSt... also 49,95EUR incl... also 
müsste die Regelung >40EUR greifen!

mfg mst

PS: Nur noch Ärger, echt... grummel

Autor: Bernd T. (bastelmensch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schonmal mit Reichelt darüber gesprochen?

Autor: Michael S. (mst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Bernd T.

Nein, noch nicht, sobald der R-Support wieder erreichbar ist, (in den 
letzten 9h war er das nicht... g) werd ich das machen!

Werde dann berichten...

mfg mst

Autor: Drei Newton (3_newton)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte letztens eine ganz strange Nummer mit dem Reichelt Support. 
Unsere Sekretärin hat die Kundennummer verlegt und ich habe im Netz mit 
123456 bestellt und Unsere Adresse/ unseren Namen angegeben. Dazu habe 
ich den Sachverhalt beschrieben. Da ich anscheinend ein ganzes Jahr 
selbst mit falscher Nummer bestellt habe, dachte ich das sei kein 
Problem. War es auch nicht für den ersten Teil der Bestellung, eine 
Stunde später habe ich noch einen zweiten Teil bestellt. Ich habe sofort 
am nächsten Tag angerufen und das Problem erklärt (Es war furchtbar 
dringend und schon nach 17 Uhr...). Da ist der Freak an der Hotline 
sowas von pampig geworden, das er nicht dafür bezahlt würde uns die 
Nummer rauszusuchen. Da hab ich gesagt dass 300 Euro wohl genug Profit 
abwerfen würden um mal die Nummer rauszusuchen. Da meinte er in total 
ranzigem Ton wir würden den Support überhaupt nicht mitbezahlen und das 
wäre eine "freundliche Geste" von Reichelt. Da hab ich aufgelegt. Ich 
war 3 Tage echt so sauer. Die Lady die dann die falsch geschickten Teile 
als Reklamation aufgenommen hat war dagegen wieder viel freundlicher. 
(74LSxxx statt einem OPA, muhahaha)
3N

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reichelt ist bei mir als Lieferant seit ca. einem Jahr gestorben. Die 
schlechten Erfahrungen haben sich gehäuft. Bei einem Kollegen genau das 
gleiche. Auf gefuste Mikrocontroller, ICs aus DDR-Produktion und 
gefälschten Transistoren haben wir keine Lust.

Autor: Michael S. (mst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@3_newton:

Mit falschen KdNr hatte ich auch schon so meine
lustigen Ereignisse... :-)

Es scheint nicht wirklich eine Verknüpfung zwischen KdNr und 
physikalischer Postadresse bei denen zu geben... naja, egal; Ich habe 
schon Rechnungen erhalten wo falsche KdNr aufgedruckt waren, nur leider 
wurde der Betrag doch vom richtigen Kto abgebucht... ;)

Was mir allerdings auch aufgefallen ist, seit es die "myReichelt" 
Funktion gibt scheint alles nur noch schlimmer geworden zu sein!

...man sollte über alternativen nachdenken!

mfg mst

PS: Wenn der ganze Zirkus nicht immer so ärgerlich/zeitaufwendig wäre, 
wäre mir zum Lachen zu mute!

Autor: Hans2 Hans2 (hans2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich bin zufreiden mit Reichelt.

Ich bestelle seit Jahren so alle 3-4 Wochen einiges (Nicht nur für mich 
alleine.Fanmilie,Bekannte,Kollegen auch) und abgesehen von der 
Umstrukturierung letztes Jahr gings immer glatt.

Ich nutze übrigens sehr gerne Myreichelt.
Super idee und Probleme hatte ich damit auch noch nicht.

Die momentane Reaktionszeiten nach der Bestellung finde spitze (Bis 9:00 
Bestellt wird i.d.R. noch am gleichen Tag verschickt und ist am nächsten 
schon da.).
Nur die Versandpauschale ist leider merklich gestiegen aber damit liegen 
sie momentan gleichauf mit den anderen also nicht wirklich schlimm 
ausser für die die fast jedes Bauteil einzeln bestellen. ^^

Bei Reklamationen/Rückgaben (Jeder hat mal welche) hatte ich auch noch 
nie Probleme ausser das mal die Bearbeitung was dauern kann weil 
Urlaubszeit war und damit Vertretungen im Hause gewesen sind die nicht 
so recht bescheidt wussten.

Über den Telefonsupport kann ich nix sagen da ich da noch nie angerufen 
habe.
Wenn ich was spezielles will dann schicke ich lieber eine Mail.

Also wie gesagt,bin ich derzeit völlig zufrieden mit Reichelt.

PS:
Nein ich bin kein Mitarbeiter von Reichelt noch werde ich von denen 
Bezahlt.
Meckern könnte ich momentan eher über CSD
Der Laden gleitet ab.
Das angebot ist prima aber die Bestellverzögerungen sind dabei das 
schlimmste.
Als im Forum die Beschwerden massiv aufgeschlagen sind hat man es 
einfach geschlossen was nicht die feine Art ist.

My 2 Cent.

Autor: Michael S. (mst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Hans2, All:

Ich könnte nun auch seit dem gerade geführten telefonat nur noch das 
beste über Reichelt schreiben. Der Mann hat sich echt mühe gegeben mir 
zu erklären wie sowas passieren konnte...

Unterm Strich steht nun die Aussage gegenüber mir das wohl irgendjemand 
das häckchen für >=40EUR falsch gesetzt hat. Ok, muss ich glauben, ist 
ja auch ok, kann passieren...

Nur damit zeigt sich mal wieder das jenes Ansehen eines Unternnehmens 
mit den erreichbaren Support (egal ob telefonisch oder per mail) steigt 
und fällt!

Ich denke es kommt sehr stark darauf an, WAS man bei einem Versandhandel 
bestellt. Es ist nicht von der Hand zu weisen, das sich die 
Produktpalette von Reichelt in den letzten jahren deutlich verändert 
hat.

Und es ist leider so, das mit dem Material das ich seit jahren in 
regelmäßigen Abständen dort beziehe es immer schlimmer wird. Dies sind 
halt nunmal keine PC's, MP3-Player, oder anderer Consumerschrott! Ok, 
ich sehe ja ein, das Einkaufsverhalten der China-Begeisterten hat sich 
geändert und die Mehrheit kauft nunmal lieber einen MP-Player mit 4GB 
für 19EUR als ein MP3-Dekoder für 12EUR und zusätzlich 1000h 
Entwicklungsstunden, ok, will ich auch garnicht in Frage stellen.

Aber es ist schade das die ursprüngliche Philosophie eines Unternhemens 
langsam aber sicher stribt durch die neuzeitige Entwicklung auf dem 
Markt!

mfg mst



PS: Meine 3,60EUR bekomem ich übrigens gutgeschreiben, Danke Reichelt 
für das korrigieren des SAP3 häckchens!!!

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Nur damit zeigt sich mal wieder das jenes Ansehen eines Unternnehmens
>mit den erreichbaren Support (egal ob telefonisch oder per mail) steigt
>und fllt!

Red doch nicht so um den Brei herum.
Du hast schlichtweg voreilig Alarm geschlagen bevor du dich in 
Verbindung gesetzt hast und willst dich jetzt nur herausreden.


>Und es ist leider so, das mit dem Material das ich seit jahren in
>regelmäßigen Abständen dort beziehe es immer schlimmer wird.

Warum bestellst du denn noch dort wenn dir die Ware nicht mehr gefällt ?


Du stellst dich an wie nen Jugendlichen.
Viel kopfloser Alarm um fast nichts.

Autor: µCStarter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein bekannter von mir hatte auch mal einen Bestellfehler .
Statt den 25 x 8-Poligen IC Sockeln hat er ca 50 20-Polige bekommen.

Tja, angerufen, alles klar, die 20pol Sockel kann er behalten, die 
8-Poligen werden nachgeschickt. - Ging auch relatv schnell.

Insgesamt bin ich mit Reichelt immer noch zufrieden, auch wenn die jetzt 
hr Produktpalete ändern. Solange die Elektronik-Bausteine bleiben, ist 
Reichelt imer noch OK!

Autor: Drei Newton (3_newton)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bestell ja auch noch dort aber habe halt schon oft Probleme gehabt. 
Da war Conrad meistens mit weniger Ärger behaftet. Erstaunlich! Und die 
Sache mit den DDR Chips und seltsamen Transistorenist auch gar nicht so 
falsch. Ich hab neulich Keramikkondensatoren von Reichelt aus DDR 
Fertigung (sehen zumindest so aus) erhalten. Viel zu groß und  zu 
hässlich.
3N

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.