www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik laserpointer basteln


Autor: sven scholz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

der Betreff hört sich schon mal super an oder?

Jetzt kommt die passende Frage dazu: Kann ich mir aus der Laserdiode 
eines alten CD-Brenners vielleicht einen Laserpointer basteln oder ist 
das totaler quatsch? Gibt es dafür eine Anleitung oder Tipps in jedweder 
Form im Internet?

Danke schon mal für die ANTWORT.

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sven scholz wrote:

> der Betreff hört sich schon mal super an oder?

Ja, er schreit nach einer Diskussion, die im Offtopic endet...

> Jetzt kommt die passende Frage dazu: Kann ich mir aus der Laserdiode
> eines alten CD-Brenners vielleicht einen Laserpointer basteln

Nein

> oder ist das totaler quatsch?

Ja !

> Gibt es dafür eine Anleitung oder Tipps in jedweder Form im Internet?

Ja.

Ein CD Brenner ist infrarot, also unsichtbar. Das einzige was man machen 
könnte: Mit der Laserdiode einen Kristall anregen, der dann z.B. grünes 
Laserlicht abgibt. Aber das willst du dir nicht antun, da die Kristalle 
sher teuer sind und ohne passende Messgeräte wird das eh nicht lange 
funktionieren.

Autor: Foreneigenes Doof (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Halte es auch für (fast) völlig unmöglich, wobei ich die Theorie mit dem 
Kristall auch etwas abenteuerlich halte - ich denke die Diode aus einem 
"Hundsgewöhnlichen" CD-Drive hat viel zu wenig leistung hierfür!?

>Ja, er schreit nach einer Diskussion, die im Offtopic endet...
Soo, die eigentlich frage ist geklärt, dann legen wir mal los! ^^

mit einem Drehstromanschluß wäre das nämlich kein Problem - die Diode 
bekommt "ausreichend" Leistung und selbst ohne Kristall müsste ein 
deutlich sehbarer Plasmastrahl erscheinen! Captain Kirk hatte das schon 
vor 30 Jahren als er gegen die Klingonen antratt!

Autor: Nörgler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du könntest aber den Laser aus einem DVD-Laufwerk nehmen.
Und wenn richtig Dampf dahinter sein soll, die Diode aus
einem DVD-Brenner.

Aber Vorsicht mit den Augen! Gilt natürlich auch für CD-Laser,
auch wenn man das Licht kaum sieht.

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Foreneigenes Doof wrote:
> Halte es auch für (fast) völlig unmöglich, wobei ich die Theorie mit dem
> Kristall auch etwas abenteuerlich halte - ich denke die Diode aus einem
> "Hundsgewöhnlichen" CD-Drive hat viel zu wenig leistung hierfür!?

Er schreibt ja auch: CD-Brenner, und die haben eine Leistung von >50mW 
Dauer und >100mW Spitze...

Autor: Stefan Salewski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Aber Vorsicht mit den Augen! Gilt natürlich auch für CD-Laser,
>auch wenn man das Licht kaum sieht.

GANZ GROSSE VORSICHT!

Gerade weil man das infrarote Licht nicht sieht ist die Gefahr, dass 
etwas ins Auge geht sehr groß (auch durch Reflexion von einer glatten 
Oberfläche) und weil die Augen für Infrarot wenig empfindlich sind, wird 
man auch nicht durch den Lidschlussreflex geschützt.

Wenn so ein infraroter (kollimierter) Laserstrahl mit einigen 10 mW 
Leistung ins Auge geht ist das sehr kritisch. (Ich habe mit solchen 
Laserdioden mal im Labor gearbeitet.)

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Haben die wirklich so viel Leistung - ist das die optische 
Ausgangsleistung und nicht die elektrische Eingangsleistung? Und sowas 
darf frei verkauft werden, wo sonst Laserpointer max bis 5 mW frei 
verkauft werden, und das reicht auch schon zum Blenden.
Ein Schulbusfahrer soll mal über seinen Innenrückspiegel plötzlich nur 
noch rot gesehen haben, ziemlich blöd der Schüler, das hätte bös enden 
können.

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kannst ja mal versuchen, mit nem 0,5 mw pointer ne dvd zu brennen :-))

bei einer dvd-rw muss zb beim löschen die metall-schicht etwa 400° 
bekommen - damit kannste auch gravieren...sind etwa 100 mw output, je 
nach brenner-typ

Autor: Stefan Salewski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Autor:  Christoph Kessler (Firma db1uq) (christoph_kessler) schrieb:

>Haben die wirklich so viel Leistung - ist das die optische
>Ausgangsleistung und nicht die elektrische Eingangsleistung? Und sowas
>darf frei verkauft werden, wo sonst Laserpointer max bis 5 mW frei
>verkauft werden

Typische Laserpointer haben maximal 1mW optische Ausgangsleistung -- bei 
ihnen ist das Auge zudem durch den Lidschlussreflex

http://de.wikipedia.org/wiki/Lidschlussreflex

etwas geschützt.

CD-Brenner haben so viel Leistung, dass das Material der CD verändert 
wird -- dass wird sicher auch zum verändern der Netzhaut reichen. Ich 
habe jetzt nicht nachgesehen, aber soweit ich weiß haben Laserdioden von 
CD-Brennern einige 10 mW (50 bis 100mW) optische Ausgangsleistung, das 
ist sehr gefährlich, wenn ein kollimierter (von einer Linse parallel 
gemachter) Strahl von der Augenlinse auf die Netzhaut fokussiert wird.

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Günni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Möglich wärs mit einem dieser neuen Blue-Ray Lasern, könnte man sih als 
ersatzteil für die Plastation3 unter 50€ holen, ich würds nicht tun, 
nachher hat man einen schwarzen Streifen im Sichtfeld wenn´s ins Auge 
geht ;-)

Autor: Alexander Liebhold (lippi2000)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso so einen Aufriss, vorallem in unpassender Bauform.
Bei Reichelt gibts Laserdiode 635-670nm im TO-Gehäuse für 35€ und gleich 
noch Kollimatorlinsen.

Die haben allerdings 5mW Ausgangsleistung und das ist 5mal mehr als dein 
Auge verträgt. Hab jeden Tag auf Arbeit mit Laserleistungen bis in den 
Watt-Bereich zu tun und selbst bei kleinen Leistungen müssen strenge 
Sicherheitsanweisungen befolgt werden. z.B. geschwärztes Werkzeug, 
Abschattung des Freistrahls....


Richtig schlimm wird es, wenn du einer anderen Person Schaden zufügst.
Also streng auf Sicherheit achten.

P.S. Das Auge hat z.B. bei blauen Lasern 405nm eine niedrige 
Empfindlichkeit und dir kommen 5mW überhaupt nicht hell vor, sind aber 
nicht weniger gefährlich.

Autor: moritz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hbe einen laser von einem CD player wollte fragen ob es geht dadraus 
etwas zu bauen???

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Ich hbe einen laser von einem CD player wollte fragen ob es geht dadraus
>etwas zu bauen???

Wenn du eine Freundin hast, einem Anhänger. Wenn nicht, würde ich da 
Ding erst mal richtig saubermachen. Und dann wegwerfen.

MfG Spess

Autor: nnaiiiiskkkk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich schon sehe wie du schreibst: Lass es lieber. Das ist zu 
gefährlich für dich!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.