www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Atmel AT89C51CC01


Autor: Torsten Rosenbauer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich habe mit einen Demoboard für C51 experimentiert.
Nun möchte ich eine eigene Schaltung bauen, doch der
Microcontoller funktioniert nicht.

Quarz schwingt!
Programm im internen Flash
EA auf High
Reset mit Schalter auf LOW

Komisch ist, das auf PSEN eine Frequenz ist und im
Experimentierboard nicht.

Normalerweise sollte der P2.0 im Wechsel von High auf Low gehen,
doch auf dem ganzen Port2 sind die Ausgänge mit unterschiedlichen
High Low Perioden beschaltet.

Stecke ich den Controller wieder in das Experimentierboard,
funktioniert alles wie gewollte.

Was mache ich bei der Anschlußbelegung des Controllers falsch?

Autor: edi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,

wie sieht es mit der RESET schaltung aus?

ed

Autor: Torsten Rosenbauer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Reset Schaltung müßte eigentlich richtig sein.
10K Pullupwiderstand auf 5V.
Dann einen Taster der den Eingang auf GND zieht und parallel
zum Taster ein 4,7uF Kondensator.

Autor: rwiehl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wir schalten reset immer anders. von reset 8.2k auf GND und von reset
10uF auf 5V. (Plus an 5V)   Wenn taster dann normal open.

Autor: oryx (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
also wenn ich nicht völlig daneben liege, muss der RESET bei den 51ern
auf 5V liegen, wenn ein Reset ausgeführt werden soll.
Im Normalbetrieb ist der RESET auf GND. Also einen Pulldown nach GND
(ca 10k).

Bis dann
Oryx

Autor: cypher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also laut Datenblatt:

RESET I/O
Reset:
A high level on this pin during two machine cycles while the oscillator
is running resets the device. An
internal pull-down resistor to VSS permits power-on reset using only an
external capacitor to VCC.



Das heisst doch bei +5V am Reset-Pin wird ein Reset erzeugt.


Oder nich???

Autor: Torsten Rosenbauer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe schon alle möglichen Resetschaltungen ausprobiert.

Gibst noch eine andere Fehlerquelle?

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Die Reset Schaltung müßte eigentlich richtig sein.
10K Pullupwiderstand auf 5V.
Dann einen Taster der den Eingang auf GND zieht und parallel
zum Taster ein 4,7uF Kondensator."

Das ist definitv falsch !
So kanns ja nicht gehen.

Widerstand 8,2k gegen Masse und Kondensator 10µF gegen +5V.


Peter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.