www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Windows 98 per ATX-Einschalttaster runterfahren geht nicht


Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe einen alten Windows 98 SE Computer (AN430TX - Motherboard), 
denn ich als MP3-Player nutze. Da kein Monitor dabei angeschlossen ist 
möchte ich ihn per Einschalttaster runterfahren. Power Management ist im 
Phönix-Bios freigegeben. Aber wenn ich jetzt den Eintaster drücke, 
schaltet sich der PC sofort ab ohne Win98 herunterzufahren. Vorher hatte 
ich win95 drauf und da hat es noch funktioniert. Warum jetzt nicht mehr?

Autor: Bobby (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das würde mich auch interessieren.

Autor: Karl-j. B. (_matrixman_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Evt sidn die Treiber für das Power Management nicht richtig 
installiert?!

Du kannst auch WindowsXP nehmen und das mit NLite abspecken das nur das 
drauf ist was du brauchst und dann auf den Rechner installieren. Dürfte 
wenns ganz abgespeckt ist auch gut auf nem alten Rechner laufen und ist 
auch nur 200MB groß.

Autor: *.* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Entweder dein PC ist nicht APM/ACPI-konform (bzw. was Win98 darunter 
versteht) oder wie gesagt es fehlt ein Treiber.

Autor: Karl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geh mal in die Energieverwaltung und schau nach, was unter Aktionen beim 
Drücken des Powerknopfes eingestellt ist.

Autor: Wolfram Quehl (quehl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
430TX Mainboards sind als AT Boards ausgeführt und haben daher ein AT 
Netzteil. Also einen mit mech. Schalter. Darum kann man beim Ausschalten 
des Stroms den Rechner nicht runterfahren, ohne Strom geht das nicht. 
Wenn das ein ATX netzteil ist, könnte es vielleicht sein, daß da ein 
Adapter für AT zwischengeschaltet ist, das ändert aber nichts an der 
Funktion. Und mit Win95 geht es natürlich genausowenig, weil es nicht am 
Betriebssystem liegt. Ein Runterfahren ist nur mit der Maus auf Beenden 
möglich.

mfg

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, ein AT-Board ist das mit Sicherheit nicht, denn der Threadstarter 
hatte unter Windows 95 den gewünschten Effekt, der ihm erst durch 
Windows 98 verloren ging.

Außerdem gab es schon ATX-Boards* mit Vorgängern des '430TX, so z.b. mit 
dem '430HX ("Triton II").
Der TX war (wenn ich mich recht erinnere) der erste Chipsatz mit 
SDRAM-Unterstützung, was der HX noch nicht konnte (dafür hatte der HX 
als einziger Intel-Chipsatz eine "cacheable area" von mehr als 64 
MByte).


*) Beispiel: Asus P/I-XP55T2P4

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also mit windows xp könnt ich es mal probieren, aber wie genau geht das 
mit dem Abspecken? is halt nur ein Pentium 166Mhz, Ram 32MB aber da 
könnt ich noch mehr auftreiben. oder eher Windows 2000?

es handelt sich dabei sicher um ein echtes ATX-Netzteil, auch der 
Einschalter ist ein Taster und er geht ans Motherboard und nicht ans 
Netzteil. Des weiteren fährt der PC über das Startmenü oder über die 
Fernbedienung runter und schaltet sich auch ab.

Denn Menüpunkt mit der Einstellung was geschen soll beim drücken das 
Einschalttaster ist nicht vorhanden.

Autor: Sparky (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Also ich kann mich noch dunkel an diese Auschaltproblematik unter 
Windows 98 erinnern. Und soweit ich mich erinnere, gab es da nie 
wirklich eine Lösung zu (auch nicht von MS). Das schien einfach eine 
Eigenart unter Windows 98 zu sein. Vorallem nerv war, das es immer 
wieder vorkam das es eine Weile funktioniert hat und dann plötzlich 
nicht mehr.

Ich würde ev. mal versuchen, ein anderes Board zu verwenden. Gebrauchte 
in der Kategorie gibt es ja teilweise geschenkt.

Sparky

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.