www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Mysteriöse Systemfehler


Autor: Tobias Plüss (hubertus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
ich habe ein Problem mit meiner Festplatte! (Oder Ich glaube es 
zumindest...).
Grade vorhin wollte ich auf eine Partition zugreifen, da hat sich der PC 
aufgehängt und es gab so ein komisches "Klick"-Geräusch (von der HD). Na 
gut, Explorer abgeschossen im Task-Manager, wieder neu gestartet.... und 
siehe dan, die Partition ist aus dem Arbeitsplatz verschwunden! 
Scheisse, dachte ich, und hab den PC neu gestartet. Partition ist wieder 
da, ebenso die Daten. Ich war aber höchst beunrihigt, und habe das 
Event-Protokoll zu rate gezogen...
Da sind mehrere mysteriöse Fehler (siehe auch Bild).

Unter anderem:

Fehler 57: Die Daten konnten nicht in das Transaktionsprotokoll 
verschoben werden. Möglicherweise sind die Daten beschädigt.

Fehler 51: Bei einem Auslagerungsvorgang wurde ein Fehler festgestellt. 
Betroffen ist Gerät \Device\Harddisk1\D.

Wobei Fehler 57 für meine eine, Fehöer 51 für die andere HD gemeldet 
wird.
Ich hab das mal in der MS Knowledge-Base nachgeschlagen; Beim 51er 
heissts: If the error occurs regularly on a drive, replace the drive, 
otherwise no action is required.

Was muss ich jetzt tun? Beide HDs wegwerfen und ersetzen? oder musss ich 
mir überhaupt keine Sorgen um meine Daten machen? Denn ich hab weder ein 
Backup (wohin auch mit 300 GB Daten...) und grade kein Medium vorhanden, 
auf das ich sichern könnte. Windows XP habe ich grade gestern neu 
aufgesetzt.... Wozu würdet ihr mir raten?

Grüsse
     Tobias

Autor: Tobias Plüss (hubertus)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das Bild hab ich vergessen ;)

Autor: Konrad (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Platte liegt im Sterben! Schnellstens Ersatz besorgen!

Autor: Tobias Plüss (hubertus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Konrad:
echt jetz?
scheisse!
beide platten?

so ein *** passiert ja auch nur mir... verdammt!
wohin soll ich denn jetz mein zeug sichern?

heul

Autor: Tobias Plüss (hubertus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dabei ist die eine platte 1/2 jahr, und die andere knapp 1 jahr alt....

Autor: Konrad (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fürchte schon!
Alleine das komisches "Klick"-Geräusch ist ein
sicheres Indiz für ein baldiges Ableben!
Bin mir aber nicht sicher, ob beide defekt sind...

Autor: Karl-j. B. (_matrixman_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So seh ich das auch! Ist deinRechner vielleicht wo runtergefallen oder 
hat n Schlag abbekommen?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht kannst du ja noch die Gewährleistung geltend machen. Bei dem 
Alter sollten ja selbst bei umfangreicher Nutzung noch keine Fehler 
auftreten.

Autor: Tobias Plüss (hubertus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, der Rechner steht absolut stabil auf dem Boden, nebem meinem Pult. 
Hat nie schläge abbekommen und ist nicht runtergefallen!
Deshalb finde ich das ja so komisch... Denn so alt und abgenutzt können 
die Platten wirklich nicht sein. Ist heute auch das erste mal, das sowas 
passiert! Bis jetzt ist alles Fehlerfrei gelaufen... Den PC hab ich nur 
darum neu aufgesetzt, weil schon alles voller Spyware, Viren & Co. war 
;)

Wenn ich jetzt 2 neue Platten kaufe - wie kann ich die jetzigen Platten 
möglichst einfach spiegeln? ich will nicht schon wieder alles neu 
installieren müssen.

Grüsse
  Tobias

Autor: Drachentöter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das waren bestimmt Maxtor-Platten.

Autor: linuxnutzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dd /dev/hda /dev/hdb

Autor: Tobias Plüss (hubertus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Drachentöter: Ja, das eine ist eine Maxtor... 6V160E0, 160er Platte.

@linuxnutzer: okay, aber klappt das mit ntfs & sata?

Autor: Drachentöter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Statt "dd" besser "ddrescue".
"dd" bricht nämlich beim putten Sektor ab.

Autor: Tobias Plüss (hubertus)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja, laut S.M.A.R.T. sollte es den platten ja noch relativ gut 
gehen....

Autor: Tobias Plüss (hubertus)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hier noch die andere

Autor: Tobias Plüss (hubertus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@drachentöter: funktioniert Knoppix mit SATA-Platten? denn irgendwie 
wäre es ja sinnlos, wenn ich extra noch ein linux installieren würde.

Autor: Drachentöter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Denk mal ja. Muddu probieren. Schlimmer kanns nicht werden.
Der WD scheints noch gut zu gehn. Die Maxtor hatte allerdings 729 
Softerrors. Das hätt man auch schon eher sehen können :-)

Autor: Tobias Plüss (hubertus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Drachentöter: Also du würdest mir empfehlen, die WDC noch zu lassen und 
stattdessen nur die Maxtor zu ersetzen? (das ist grade die wo am meisten 
Daten drauf sind :p)

Autor: Drachentöter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich empfehl mal gar nix :-)
Sind ja nicht meine Daten.

Autor: Tobias Plüss (hubertus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Drachentöter: klar :p

ich mein' ja nur ;)

also morgen gibts ne neue Platte ;)

Autor: Wiesi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Tobias Plüss

Das Problem mit SMART ist, dass es nicht immer den Defekt komplett 
selbsttätig erkennen kann.
Ich hatte das Problem leider schon. Erst nachdem ich der Platte 
"befohlen" hatte einen ausführlichen Selbsttest durchzuführen, konnte es 
einen Fehler auf einer Partition finden, die Leseprobleme hatte.
(Allerdings kann smartd in Linux das auch alleine regelmäßig machen...)

Wie das unter Win geht keine Ahnung. In Linux kann das smartctl.

  Wiesi

Autor: Karl-j. B. (_matrixman_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich empfehl dir auf beiden Platten das gleiche draufzutun (von den Daten 
her) und zusätzlich noch auf DVD oder so die wichtigsten Sachen zu 
speichern :)

Wenn dann eine Platte abraucht hast du die Sachen noch auf der anderen. 
GLaub mir es lohnt sich wirklich. Ich mach jez regelmäßig immer Backups 
seitem mir eine 300GB und eine 160GB Platte innerhalb von nem halben 
Jahr defektiert sind und ich keine Backups hatte... (aus Fehlern lernt 
man)

Autor: Tobias Plüss (hubertus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Karl: ja, so ähnlich werde ich das jetzt auch machen.
ich besorg mir morgen eine neue SATA-Platte, und baue die ein (nachdem 
ich alle Daten gespiegelt habe). danach kaufe ich mir (irgendwann, wenn 
ich wieder Geld habe ;)) eine USB- oder FireWire-Platte, wo ich dann 
alle Daten 1:1 draufkopiere, und die ich für nichts anderes als Backups 
benötige. Denn schon einmal ist mir eine Platte im laufendem 
Windows-Betrieb abgeraucht.... waren zwar keine extreeem wichtigen Daten 
drauf, aber es war halt trotzdem schade, weil ich dann nachher das 
kommplette System neu einrichten musste.

Autor: StinkyWinky (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Windows XP habe ich grade gestern neu
aufgesetzt....

Hast du auch alle Updates schön brav eingespielt? Wie lief das System 
denn vorher? Waren denn schon beide Platten vorher aktiv? An den selben 
Anschlüssen?

Autor: Tobias Plüss (hubertus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Stinkiwinki:
Das system lief vorher absolut problemlos (mehr oder weniger; davon 
abgesehen, dass es ein mittelgrosses Chaos war).
Die Platten waren beide schon vorher im Einsatz, mit den selben 
Anschlüssen. Nur die eine Platte musste ich neu Partitionieren, da das 
Setup die Partitionen ebenfalls löscht (wieso kann ich auch nicht 
nachvollziehen).

Autor: MicroMann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde sie mal mit entsprechenden Festplattentools scannen.
Bei Maxtor ist das PowerMax Bei WD ist es DLG Diagnostic.

Wenn die sagen, dass die Platte defekt ist, hast du auch gute Chancen 
Garantie geltend zu machen.

Autor: Tobias Plüss (hubertus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@MicroMann:
Und du meinst, wenn die Diagnose-Tools sagen, die HD sein nicht defekt, 
dann ist sie es auch nicht?

Übrigens habe ich gestern nochmal auf Wikipedia was über SMART 
nachgelesen, und dort hiess es, dass der RAW-Wert bei "Hardware ECC 
recovered" egal ist, nur die Skala (Worst-Value-Threshold) sei 
ausschlaggebend, dies deshalb, weil bei modernen Festplatten die 
Magnetfelder der einzelnen Bytes auf der HD sich überlappen und es 
deshalb normal ist, wenn die ECC-Hardware irgendwelche Bits korrigiert.
Stimmt das? In dem Falle wäre nämlich auch meine Maxtor nicht wirklich 
defekt; Nur der eine unter "Current Pending Sectors" eingetragene Sektor 
ist etwas komisch.

Was meint Ihr?


Grüsse
      Tobias

Autor: déjà vu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn die platte ungewoehliche geraeusche gemacht hat, sollten alle 
alarmglocken angehen, voellig egal was SMART dazu sagt oder ob die 
platte tatsaechlich kaputt ist.
klar koennte sie noch jahre halten. genausogut koennte sie schon 
waehrend des drigend anzuratenden backups abrauchen.

Autor: MicroMann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Und du meinst, wenn die Diagnose-Tools sagen, die HD sein nicht defekt,
>dann ist sie es auch nicht?

Nein, das ist leider kein eineindeutiges Argument.

Es ist aber höchstwahrscheinlich so. Wenn das Tool anfängt defekte 
Sektoren zu reparieren, kann die Platte noch als gut durchkommen, obwohl 
ich ihr keinerlei sensible Daten mehr anvertrauen würde.

Aber wenn das Tool sagt sie sei defekt, dann ist sie es 100 % auch.
Das ist ein schlagkräftiges Argument für die Garantie. Schließlich rät 
dann das Herstellertool dir, dich mit dem Service in Verbindung zu 
setzten weil die Platte defekt ist.

Man kann auch etwas tricksen indem man defekte, und als solches 
identifizierte Platten Low-Level formatiert. Dann laufen die Tools 
manchmal ohne Fehler drüber, obwohl vorher Plattendefekt gemeldet wurde 
(und de facto auch noch vorhanden sind).

Ich würde auf jeden Fall solche Platten schnellstmöglich tauschen, und 
höchstens noch für den Esel verwenden (mit auspatitionieren defekter 
Bereiche), oder ähnlich unwichtige Dinge.


Viel Glück mit deinen Daten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.