www.mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Sarantel-GPS-Antenne anschließen


Autor: Roboterjunge (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Ich möchte eine Sarantel GeoHelix-S GPS-Antenne an ein GPS-Modul 
anschließen. Das Manual der Antenne verwirrt mich allerdings, da wird 
von Microstrips und Strecken mit bestimmten Induktivitäten gesprochen. 
Mit Hochfrequenztechnik kenne ich mich leider nicht aus.
Kann ich nicht einfach den Ausgang der Antenne mit dem Eingang des 
Moduls verbinden?

Danke im Voraus für eure Hilfe!
Dennis

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.sarantel.com/downloads/specifications/g...
Komische Maßeinheit "dBic" ?
Da das Ding einen Verstärker enthält, ist dessen Verstärkung (und die 
Dämpfung des SAW-Filters ?) mit dem Antennengewinn zusammengerechnet.
Wo steht da was von Induktivitäten und Microstrips? Ich lese nur "50 Ohm 
Impedanz", das ist ein normaler Ausgang.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aha, http://www.answers.com/topic/dbic?cat=technology :
dBic (′dē′bik)
(electromagnetism) The directive gain of a circularly polarized antenna, 
expressed as the ratio, in decibels, of the antenna's directivity to 
that of an isotropic antenna with the same polarization characteristic. 
Derived from decibels over isotropic.

Der 50 Ohm-Leitung muß allerdings noch über eine Drosselspule die 
Betriebsspannung zugeführt werden, wenn der GPS-Empfänger sowas nicht 
schon enthält.

Autor: Roboterjunge (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Infos hab ich aus diesem Dokument:
http://sarantel.com/downloads/technicalnotes/Power...

"PowerHelix" bezeichnet die ganze Produktfamilie, das Dokument deckt 
also sowohl aktive als auch passive Antennen ab.

Die Versorgungsspannung für die Antenne kommt aus dem GPS-Modul, über 
den RF-Eingang.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Von den aktiven Antennen ist da nirgends die Rede, es geht nur um die 
Anpassung der passiven Powerhelix-Antennen. Da die passiven Antennen 
einen DC-Kurzschluß bilden wird hier lang und breit erklärt, dass ein 
Serienkondensator nötig ist, wenn der GPS-Empfänger Gleichspannung 
angibt. Anscheinend ist ein 12pF-Kondensator dafür günstig.

Autor: Roboterjunge (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke fürs reinfuchsen, Christoph!

Ich hatte schon sowas in der Richtung vermutet. Mir hatte sich nicht 
ganz erschlossen, ob die GeoHelix-S auch betroffen ist, denn in der 
GeoHelix-S-Spezifikation steht gleich am Anfang "Built on patented 
PowerHelix filtering antenna technology". Ich bin daher davon 
ausgegangen, dass o.g. Dokument sich auch auf die GeoHelix bezieht.
So ist das ganze natürlich viel einfacher zu realisieren.

Du hast einen einfachen Mann und seine Antenne sehr glücklich gemacht!!!

Vielen Dank und schöne Grüße,
Dennis

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.