www.mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs GNUARM, Eclipse und es geht doch nicht


Autor: Zachso (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute,

ich würde sehr gerne in die Welt der ARM's einsteigen und habe mir daher 
einen ARM7 von St besorgt, mit USB, PWM, I2C, UART, kurzum also mit 
allen Nettigkeiten die man so braucht, und vor allem ein schönes 
TQFP64-Gehäuse. dazu gabs gleich noch ein I2C-EEprom, ein Wiggler 
schlummert hier auch schon in Einzelteilen, so weit so gut.... denkste!
Ich benutze Linux und bin es daher gewohnt auf die ready-to-run-Lösungen 
verzichten zu müssen, aber so viele Probleme wie beim GNUARM gabs bis 
jetzt noch nie.
Auf meiner suche nach einem geeigneten Compiler bin ich auf das Paket 
von Ronetix gestoßen- anscheinend komplett freie Software, also genau 
was ich brauche. Leider funktioniert nur das mitgelieferte eclipse-Paket 
nicht, nun auch nicht so schlimm, eclipse hab ich ja schon. Mein 
einziges wirklich gravierendes Problem ist dass ich keine Ahnung habe 
wie ich jetzt mit dem gcc von ronetix und meinem eclipse auch nur eine 
annähernd funktionierende Umgebung aufbaue welche den gcc-crosscompiler 
auch wirklich verwendet, denn mein eclipse hat zwar eine C/C++-Umgebung, 
aber es ist mir nicht möglich damit für meinen ARM7 zu entwickeln, das 
nächste Problem ist dass ich keinen Plan habe wie ich das fertige 
Programm auf meinen ARM7 bekomme, aber ich habe schon mal was von 
OpenOCD gehört, und glaube auch gelesen das es damit funktionieren 
sollte.

im Forum habe ich ein GNUARM-Plugin für eclipse gefunden, das 
funktioniert nur bei mir leider überhaupt nicht, es befindet sich zwar 
im plugins-verzeichnis, wird nur von eclipse nicht erkannt.

wenn mir jetzt also jemand mit meinem Problem helfen könnte wäre ich 
euch wirklich sehr verbunden, es ist haarsträubend.

Meine Probleme sehen also wie folgt aus:
-ich habe keinen Plan wo ich in eclipse welchen Schalter drücken muss um 
mit meinen arm-elf-gcc zu compiliern
-keinerlei Erfahrung mit eclipse(ändert sich sicherlich bald, nämlich 
wenn alles rennt)
-wie integriere ich OpenOCD in eclipse?


wenn jemand einen Lösungsansatz/eine Lösungsidee hat bitte- immer her 
damit, ich bin sehr gespannt und würde mich freuen zu hören was ihr 
vorschlagt.


danke schon mal für alle Helfer, mfg, Zachso

Autor: Zachso (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Inzwischen ist alles okay, es lag an mir selbst. aus irgendwelchen 
unerfindlichen gründen hatte ich in /usr/local ein eclipse liegen, das 
war aber nicht das eclipse welches ich benutzen wollte -> die plugins 
lagen natürlich alle im falschen Verzeichnis und nichts funktionierte

der zweite Fehler war die nicht richtig installierte GNUARM-Toolchain, 
was sich als harmloser Fehler herausstelle.... und dafür 2 tage 
*kopf->tisch*


jetzt funktioniert (hoffentlich) alles, ich habe nur jetzt das Problem 
dass ich absolut keine Headerfiles finden kann die eventuell wenigstens 
schon mal die Pins von meinem STR711 eingetragen haben und die evtl. 
noch ein paar Routinen behandeln, gibts denn da schon was oder muss man 
das alles selber schreiben? Ich habe zumindest bisher noch nichts 
gefunden, leider...

auch ein kleines beispielprojekt wäre mal ganz nett, nur so um mal zu 
schauen ob das ganze denn nun funktioniert. wer da etwas im angebot hat 
kann mir ja mal bitte bescheid geben, am besten hier rein

vielen dank, Zachso

Autor: Martin Thomas (mthomas) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
STR71x Standard Software Library
Download von st.com. Muss evtl. ein wenig an GNU tools angepasst werden. 
Ist aber recht wenig (w.r.e. inline->static inline und evtl. noch ein 
paar warnings, aber unkritische).
GNU Portierung fertig von anglia: http://www.st-angliamicro.com

Martin Thomas

Autor: Zachso (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah Ja danke, das paket ist ja wirklich nett, nur leider hab ich kein 
Windows, also kann ich nicht wirklich mit arbeite, aber installiert hab 
ichs trotzdem :) das meiste davon hab ich ja eh schon installiert, nur 
eine kleine frage bleibt doch noch: welche von den Dateien bräuchte ich 
jetzt um ein Hello World zu schreiben? das ganze hat mich so frustriert 
da muss ich erstmal was sehn können jetzt, wäre sehr nett wenn mir das 
noch jemand verrät, denn es gibt einfach so viele headerfiles für die 
71x, aber bei keinem einzigem finde ich zum Beispiel jeden Pin einzeln 
aufgeführt oder so dass man sagen könnte: jo, das is klar, so steuer ich 
die pins an... so wie beim PIC halt... falls das beim ARM so gehn sollte 
;)

vielen Dank jedenfalls, das hat mir schon mal weiter geholfen, ciao, 
Zachso

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.