www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Impedanzwandler in Gehäuse


Autor: Drei Newton (3_newton)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich bin auf der Suche nach irgendeiner Art Puffer, die analoge 
Signale á la Impedanzwandler puffern kann. Am besten wären sechs in 
einem IC-Package...
3N

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiss ja nicht, ob es das ist was Du suchst, aber kannst Du nicht 
ein IC nehmen das entsprechend viele OPs hat und dann verbindest Du 
jeweils den invertierenden Eingang mit dem Ausgang und dann hast Du 
deine Impedanzwandler?

Nur so ne Idee, Beispiel für so ein IC hab ich jetzt aber leider nicht.

Gruss, Sebastian

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Buffer heißt ein OP mit fester Verstärkung normalerweise, z.B. der hier
ADD8701 Low Cost, 16 V 12-Channel Buffer plus Integrated High Drive 
Amplifier
http://www.analog.com/en/prod/0,,759_775_ADD8701%2C00.html

Autor: 3N at work (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke. Buffer kannte ich schon, habe aber nur welche für digitale 
Anwendungen gefunden. Kennst Du vielleicht einen den ich bei Reichelt 
bekomme?

3N

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Reichelt mir fällt momentan nur der alte Video 3fach-Buffer ( 
2-fache Verstärkung) TEA5114 ein, für 1,10 € www.st.com
Die BUF.. Typen von TI und AD haben sie nicht mehr.

Autor: Drei Newton (3_newton)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Trotzdem vielen Dank! Die Dinger gehen auch für niedrige Frequenzen, 
oder?

Autor: Rahul Der trollige (rahul)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Die Dinger gehen auch für niedrige Frequenzen, oder?

Wie niedrig? Sonst bieten sich solche OPs wie der LM324 an. Da sind 4 
OPs in einem Gehäuse und wenn man die Verstärkung auf 1 einstellt 
(Ausgang direkt mit dem invertierenden Eingang verbinden), dann hat man 
einen Impedanzwandler... (oder auch Puffer).
Der LM324 ist allerdings einer der nicht wirklich schnellen OPs.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.